Benjamin Fulford: Größere Kämpfe um die Weltherrschaft mit Änderungen im Oktober

1
357

Von Benjamin Fulford

Viele verlässliche Quellen in den Nachrichten-Diensten und den geheimen Gesellschaften in aller Welt sagen für Oktober größere Veränderungen für die weltweite Macht-Struktur voraus. Der Kamp geht darum, wer die USA und ihren Militärisch-Industriellen Komplex kontrollieren wird, stimmen die Quellen überein.

CIA und Pentagon-Quellen sagen beide, weder Hillary Clinton noch Donald Trump würden nächste/r US-Präsident/in der USA. Es gibt jedoch keine Einigung, wer Präsident werden soll, die Sache hängt offensichtlich in der Schwebe.

CIA-Quellen in den USA behaupten immer noch, Vize-Präsident Joe Biden würde Präsident, nur um schnell durch Vize-Präsidentschafts-Kandidat Tim Caine ersetzt zu werden. Diese Quellen sagen weiter, eine Fraktion unterstützt Michelle Obama als Präsidentin, was die Obama-Präsidentschaft de facto verlängern würde.

Pentagon-Quellen sagen jedoch, Biden als Präsident „wäre ein Desaster“. Sie sagen stattdessen, „Die Oktober-Überraschung könnte die Republik wiederherstellen und neue Präsidentschafts-Kandidaten hervor bringen, wie den Sprecher Paul Ryan (Republikaner) und Senatorin Elizabeth Warren (Demokraten), die nationales Profil gewannen, als sie den CEO (Generaldirektor) von Wells Fargo öffentlich prügelstraften.

Die Weiße Drachen Gesellschaft (White Dragon Society, WDS) ihrerseits empfiehlt den Kanadischen Premierminister Justin Trudeau als Kopf einer Nord-Amerikanischen-Union. Als sich die USA und Kanada in 1776 trennten, wählten die Amerikaner „Leben, Freiheit und das Streben nach Glück“, während die Kanadier die eher prosaische „Gute Regierung“ förderten.

Die Institutionen in den USA sind inzwischen dermaßen korrupt, dass sie freundliche Außenseiter wie die Kanadier gut gebrauchen können, um wieder instand gesetzt zu werden. Die Erinnerung lohnt sich: Damals wurde Schottland ein Teil von England, weil der Schottische König zuletzt beide regierte, daher könnte eine Kanadische Regierung in den USA langfristig dasselbe Ergebnis zeigen. Diese Vereinigten Staaten von Nord-Amerika hätten zudem eine Bevölkerung von 475 Millionen und wären so eine viel stärkere Einheit. Die 122 Millionen relativ armen Mexikaner einzuschließen wäre der wichtigste Grund, diesen Vorschlag abzulehnen; aber gleichzeitig würden diese Mexikaner helfen, die Nord-Amerikanische Industrie gegenüber den Asiaten wettbewerbsfähig zu machen.

Diese Themen wurden während der Verhandlungen mit WDS-Vertretern, Weißen Hüten der CIA, Asiatischen Geheimen Gesellschaften und Chinesischen Regierungsvertretern am letzten Wochenende besprochen. Die Gespräche liefen sehr gut.

Vereinbart wurde zwischen der Chinesischen Regierung und der CIA, dass massive Fonds verfügbar gemacht werden, um eine Zukunfts-Planungs-Agentur (future planning agency) einzurichten. Der erste Job dieser Agentur wäre es, die fortzusetzenden Aufräumarbeiten hinsichtlich des Khasarischen-Gangster-Filzes zu überwachen, der die USA ruinierte und soviel Elend in Gegenden wie dem Mittleren Osten und in der Ukraine verursachte.

Vereinbart wurde, dass die Agentur schließlich ein Jahresbudget von vielen Billionen Dollars haben würde, um massive Großprojekte zu finanzieren, wie z.B. die Ozeane mit Fischen aufzufüllen, die Wüsten grün zu machen, die Welt-Infrastruktur zu erneuern, das Universum zu erforschen und Vieles mehr. Diese Agentur würde keine stalinistische zentrale Planungs-Agentur werden, weil die meiste tatsächliche Arbeit auf den privaten Sektor übertragen würde, durch Ausschreibungen (competitive bids).

Das Chinesische Militär bietet riesige Summen an Gold an, um diese Agentur zu unterstützen, während Asiatische Royals brauchbares Dollar-Bargeld anbieten, das damit einhergehen soll. Das Problem, das nun behandelt wird ist, ob diese Dollars von der Bush/Clinton/Rockefeller-Mafia gewaschen werden oder nicht.

CIA und Mossad-Quellen sagen, der US-Dollar wird nach dem 30. September bestehen bleiben, aber würde aufgespalten in einen inländischen US-Dollar, der zu 50% abgewertet wird, und einen internationalen Dollar, der unverändert bleibt.

Pentagon und andere CIA-Quellen sagen jedochs, die Federal-Reserve-Bank würde am 30. September aufhören zu existieren, dadurch erhebt sich die Frage, wer genau den Dollar kontrollieren wird.

Das Pentagon gab dazu diesen Bericht:

„Der IMF akzeptiert den Gold-gestützten Yuan für den SDR-Korb am 1. Oktober, da Federal-Reserve-Banken am 30. schließen.“ Er fügt hinzu: „Das Pariser Abkommen, dass insgeheim einen globalen Gold-Standard aktiviert, steht fast bei 48%, Indien wird am 2. Oktober ratifizieren (4,5%), wenn also Russland (7,35’%) ratifiziert, ist die 55% Marke überschritten, aber sie warten, bis militärische Angelegenheiten geklärt sind und die Kabale aufgibt.“

CIA-Quellen ihrerseits sagen, dass China inzwischen insgeheim die SDR und den IMF (Internationaler Währungs-Fond) kontrolliert. Die SDR oder „Sonder-Ziehungs-Rechte“ ist eine vom IMF vorgeschlagene Währung als Alternative zum Dollar.

Chinesische Regierungs-Quellen ihrerseits sagen, dass China beobachten wird, was der Westen während der kommenden Monate tun wird, bevor es seinen eigenen Schritt unternimmt. Sie sagen gleichzeitig, der „US-Dollar ist durch nichts gestützt.“

Mossad und CIA-Quellen in Asien behaupten genau wie die Familie Rothschild, in Asien existierten riesige Mengen von Gold, die den Dollar stützen würden. Dieser Autor jedoch recherchiert in dieser Sache seit 10 Jahren, aber der Beweis, dass dieses Gold tatsächlich existiert, muss erst noch erbracht werden. Ein Vertreter der WDS wird in der nahen Zukunft nach Indonesien reisen, um herauszufinden, ob es tatsächlich Gold am Äquator-Denkmal in Indonesien gibt, aus dem inzwischen eine eingemauerte Baustelle wurde. CIA- und Mossad-Quellen in Asien sagen, dass an der Stelle 4000 Tonnen Gold lagern.

Erinnern wir uns, dass in 2012 Baron James Blackheath dem Britischen Parlament Beweise vorlegte, dass in 2008 die Federal-Reserve-Bank die Rechte an 700 Tonnen Gold nutzte, um Gold-gedeckte Zertifikate im Wert von 15 Billionen Dollar zu erschaffen, wobei behauptet wurde, sie wären durch 700.000 Tonnen Gold gedeckt. So kamen sie aus der Lehmann-Krise heraus.

Hier ist die Original-Zeugenaussage von Lord Blackheath:

Also hat die FED im Hinblick auf Gold in der Vergangenheit offiziell gelogen. Wie der Nazi-Propaganda-Chef Joseph Goebbles einst sagte:

„Wenn Sie eine Lüge erzählen, die groß genug ist und sie ständig wiederholen, dann glauben die Leute sie schließlich. Die Lüge kann nur solange aufrecht erhalten werden, solange der Staat die Leute vor den politischen, wirtschaftlichen und/oder militärischen Konsequenzen der Lüge schützen kann. Deswegen wird es lebenswichtig für den Staat, all seine Kräfte zur Unterdrückung von Widerstand (dissent) einzusetzen, denn die Wahrheit ist die tödliche Feindin für die Lüge, und sinngemäß erweitert, ist die Wahrheit die größte Feindin des Staates.“

Falls die Geschichte vom unter-irdischen Asiatischen Gold nur eine große Lüge ist, um gesellschaftliche Kontrolle aufrecht zu erhalten, dann muss ganz klar eine alternative Lösung gefunden werden, um einen Kollaps des Finanz-Systems und der Zivilisation zu verhindern.

Pentagon-Quellen sagen „30 Mossad/CIA Kontrolleure von ISIS wurden durch Russische Raketen-Angriffe getötet, deswegen kann das neuen Finanz-System online gehen, sobald ISIS in Syrien und der Ukraine besiegt ist.“

Die WDS hat dem Pentagon mitgeteilt, dass es sich bei den Öl-Gesellschaften, die in Syrien und der Ukraine Energie-Projekte vorantreiben, um Chevron und Exxon Mobil handelt. Also, wurde ihnen geraten, der beste Weg, um ISIS und die Nazis in der Ukraine zu stoppen, wäre die leitenden Angestellten dieser Gesellschaften festzunehmen. Diese Angestellten würden dann sicherlich wie die Kanarienvögel über ihre Bosse wie Bush/Clinton/Rockefeller singen.

Da wir wissen, dass Joe Bidens Sohn am Energie-Geschäft in der Ukraine beteiligt ist, ist sicher anzunehmen, dass der Vorschlag „Biden for President“ ein neuer Versuch der Bush/Clinton/Rockefeller-Mafia ist, einen ihrer Stellvertreter im Staatswesen der USA zu halten, da sie wissen, dass Hillary zu sehr verdorben (oder tot) ist, um Präsidentin zu werden.

Hoffentlich wird die Verhaftung von Angestellten der Ölfirmen diese Khasaren-Gangster und ihre privaten ISIS-Söldnertruppen ausschalten.

Jedenfalls stehen ihre Finanz-Aushängeschilder wie Goldman Sachs usw. in drei Kontinenten unter heftigen Angriffen.

In Asien hat ein Boykott der Geschäfte Goldman gezwungen, 30% seiner Bank-Angestellten zu entlassen. Es gibt auch Schritte, die die Bush/Clinton/Rockefeller-Mafia zwingen sollen, Anteile Japanischer Firmen zurückzugeben, die sie durch Erpressung aus Japan abzogen. Japan erhält Russische Unterstützung bei diesen Schritten, sagen CIA-Quellen in Asien. Wie sie mitteilten, kam mit den Russen bereits ein Friedensvertrag für 4 umstrittene Inseln zustande. Gemäß dieser Vereinbarung wird Japan die zwei Südlichsten Inseln zurück bekommen. Danach wird erwartet, dass eine starke Japanisch-Russische militärische- und wirtschaftliche Zusammenarbeit entsteht, sagen die Quellen.

Dies wird offiziell bekannt gemacht werden, wenn der Russische Präsident Wladimir Putin am 15. Dezember Japan besucht, sagen sie.

In Europa unterdessen wurde der Ex-Goldmann-Wirtschaftsberater Jim O’Neill gezwungen, seinen Job als Finanz-minister aufzugeben. In der Europäischen Union laufen Ermittlungen gegen den EU-Kommissions-Chef Jose Barroso, weil er plötzlich seinen Job aufgab und zu Goldman Sachs überwechselte.

Die von Goldmann gestützte Firma „Uber“ und die von den Bushs zur Geldwäsche genutzte „Bank of America“ werden auch von Enthüllungen getroffen, da ihre Beraterin, die ehemalige EU-Kommissarin Neelie Kroes, während ihrer Amtszeit in dunkle Geschäfte auf den Bahamas verwickelt war.

In den USA wird auch gegen die Milliardäre, Hedge-Fonds-Betreiber und EX-Goldmann-Angestellten Leon Cooperman von „Omega Advisors“ und Dan Och von „Och-Ziff Capital Management“ ermittelt.

Diese Enthüllungen sind Teil einer systematischen Attacke gegen die weltweiten Finanz-Parasiten der Khasarischen Mafia. Der ehemalige Ermittler des Spar- und Darlehns-Skandals in den USA, William Black, der Tausende ins Gefängnis schickte, gab die Erklärung, das hauptsächliche Geschäftsmodell der großen Banken sei der Betrug.

Der Abbau der Khasarischen Mafia wird weitergehen und sich intensivieren, bis sie sich vollständig ergeben, stimmen viele Quellen überein. Zu diesem Zweck wurden dem Top-Khasaren-Mafia-Boss Benyamin Netanyahu von der UN mehrere Ultimaten gestellt, sagen Pentagon-Quellen. Dies deswegen, weil führende Jüdische Führer sich mit dem Türkischen Präsidenten Recep Erdogan in New York treffen, um echten Frieden im Mittleren Osten zu erreichen.

Quelle: BenjaminFulfordTranslations


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung… (weiter)


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen… (weiter)


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt… (weiter)


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind… (weiter)


Die Rothschilds
Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. narpoleon. Nicht umsonst äußerte jener: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar