Flache Erde echte Riesen und unechte Außerirdische

0
192

Veröffentlicht am 18.09.2016

Im zweiten Teil von „Die flache Erde ist die wichtigste Wahrheit“ spricht erneut der Moderator Mel Fabregas von Veritas Radio erneut mit Eric Dubay diesmal jedoch unter der Überschrift „Flache Erde, echte Riesen und unechte Außerirdische“

Eigentlich wollte Mel Fabregas in dieser Folge, mehr mit den Paläontologen und dessen Betrug rund um die existierenden Dinosaurier beschäftigten, aber es wurde dann dann mehr eine Sendung „rund um die flache Erde“, also dem Betrug der Heliozentriker, die behaupten wir würden auf einem runden rotierenden Ball leben, der mit knapp 108-facher Überschall Geschwindigkeit um die Sonne rast.

Hier geht es auch um zukünftige geplante psychologische Operationen, wie etwa die Alien Invasion oder etwa dem Projekt Blue Beam, oder etwa was die Geheimgesellschaften wie etwa die Freimauer oder andere noch so in ihren „Wundertüten“ bereithalten.

Die Alien & Ufo Kirche ist übrigens eine 100% Tochtergesellschaft und ist eine reine Religion oder sagen wir besser eine Freimaurer Fiktion.

Halten wir an dieser Stelle mal fest, was uns A. E. Waite, Mitglied der Geheimgesellschaft „Hermetic Order Of The Golden Dawn“(Freimaurer), bereits vor über 100 Jahren ins Gedächtnis schrieb: “Unter der breiten Strömung menschlicher Geschichte fließen die unsichtbaren Unterströmungen der Geheimgesellschaften, die regelmäßig in der Tiefe die Veränderungen bestimmen, die dann an der Oberfläche sichtbar werden“.

Quelle: Youtube-Kanal yoicenet2


Dinge, die es nicht geben dürfte
Archäologen stoßen immer wieder auf mysteriöse Gegenstände, die wegen ihrer Altersdatierung nicht ins vertraute geschichtliche Weltbild einzuordnen sind. Da gibt es menschliche Überreste aus der Zeit der Dinosaurier, Neandertaler mit dem Einschussloch einer modernen Waffe und Hightech-­Geräte aus längst vergangenen Zeiten… (weiter)


Bilder, die es nicht geben dürfte
Auf der ganzen Welt existieren Bilder aus allen Zeiten, die mysteriöse­ Motive zum Gegenstand haben. Malereien und Fotodokumente, bei denen eine Fälschung ausgeschlossen werden kann, und die trotzdem Dinge zeigen, die dem gesunden Menschenverstand widersprechen. Dinge, die es nach unserem heutigen Wissensstand gar nicht geben dürfte! Warum aber gibt es sie dann? (weiter)


Texte, die es nicht geben dürfte
Rund um den Globus finden sich textliche Zeugnisse, die es eigentlich nicht geben dürfte: Schriften vor der »offiziellen« Erfindung der Schrift, die lange vor den ägyptischen Hieroglyphen und der mesopotamischen Keilschrift entstanden; außereuropäische Schriften, die Jahrhunderte vor Kolumbus transatlantische Kontakte zwischen den Urvölkern bestätigen; uralte Chroniken, die technische Apparaturen detailgetreu beschreiben, obwohl sie offiziell erst Jahrtausende später erfunden wurden… (weiter)


Wesen, die es nicht geben dürfte
Begegnungen mit mystischen Geschöpfen beflügeln seit Jahrtausenden die Fantasie der Menschen: Berichte von furchterregenden Ungeheuern, Überlebenden aus der Urzeit, monströsen Mischwesen, gruseligen Gestaltwandlern, mysteriösen Tiermenschen, unheimlichen Alien-Sichtungen und der werwolfartigen Bestie von Gévaudan kursieren und faszinieren bis heute. Gehören alle diese Erlebnisse ins Reich der Fantasie? (weiter)


Kräfte, die es nicht geben dürfte
Unsere Welt ist voll von unglaublichen Dingen, die es eigentlich nicht geben dürfte: Menschen mit Psi-Begabung, bizarre Spukbilder und Jenseitskontakte, Schwerkraftphänomene an sonderbaren Orten, Risse im Raum-Zeit-Gefüge, unheimliche Erlebnisse mit fremden Wesen, Fischregen und Kugelblitze, Stigmatarätsel und Marienwunder, Pyramidenenergie und leuchtende Schamanensteine, Kristallschädel und Hightech-Magie versunkener Kulturen, Kraftzentren aus grauer Vorzeit u.v.m. Die Liste ist lang und geheimnisvoll! (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar