Holger Strohm: Atomenergie, Atomlobby & und der Verrat der „Umweltschützer“

0
403

Veröffentlicht am 22.08.2016

Der Wahnsinn hat Methode

Dr. Holger Strohm im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Sind der deutsche Staat, die Anti-Atombewegung, Umweltschutzinitiativen, Grüne und sogenannte Gutmenschen völlig verblödet und korrupt? In einem Gespräch mit Prof. Michael Friedrich Vogt berichtet Holger Strohm über kaum vorstellbare Vorgänge in „dieser, unseren Demokratie“ wie Helmut Kohl sie als Bundeskanzler nannte – in einem Land, indem das Bundesverfassungsgericht dereinst erklärte, die Endlagerung hoch aktiven Mülls sei für Millionen Jahre völlig sicher, weil die Bundesregierung die Atombombe wollte und dies ohne Atomenergie sündhaft teuer gekommen wäre.

Dies, obgleich es selbst heute – fast 50 Jahre später – nirgendwo auf der Welt ein sicheres Atommüll-Endlager gibt. Einige der neu produzierten radioaktiven Substanzen strahlen für Milliarden Jahre. Deshalb ist es kein Wunder, daß das „Governing Council“ der Uno verlangt, das hoch aktiver Müll für mindestens 20 Millionen Jahre strikt von der Umwelt isoliert werden muß. Zudem gibt jede atomare Anlage, sowohl im Normalbetrieb als auch insbesondere bei Unfällen, große Mengen an Radioaktivität an die Umwelt ab.

Strahlung ist der effektivste Krebserzeuger, und leistet 120 Infektionskrankheiten Vorschub, da sie das Immunsystem zerstört. Bereits heute erkrankt jeder zweite Mensch an Krebs und die Uno prognostiziert, daß in 20 Jahren jeder an Krebs erkranken wird.

Bei der Atomenergie handelt es sich um eine neue Dimension der Menschenvernichtung, der Ausrottung der gesamten Menschheit und den größten Holocaust der menschlichen Geschichte. Warner, wie Holger Strohm, wurden/werden schikaniert, politisch verfolgt und mit Berufsverboten und Mordanschlägen überzogen. Denn Politik, Justiz, Pseudowissenschaft und Medien dienen der Geldmafia und räumen völlig hemmungslos alles aus dem Weg, was Profitinteressen behindert.

In einer konzertierten Aktion von Finanzamt, Gericht und Verfassungsschutz wurde Strohm in ein kafkaeskes Labyrinth verbannt, um ihn ähnlich wie Jean Ziegler ökonomisch zu ruinieren – zur Freude selbsternannter Umweltschützer. Jeder, der sich dem Wahnsinn entgegenstellt, muß mit seiner ökonomischen, physischen und psychischen Vernichtung rechnen, da uns Psychopathen regieren. Ein Grund mehr, sich nicht auf Politik, Justiz und Medien zu verlassen, sondern selbst zu denken und endlich sein eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen.

Quelle: Youtube-Kanal Quer-denken.tv


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind… (weiter)


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren… (weiter)


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung… (weiter)


Lügenpresse
Den Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag… (weiter)


Gekaufte Journalisten
Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert…? (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar