MH17-Lügen, Druschba-Tränen und ein Kornkreis zum Essen

0
390

Veröffentlicht am 30.08.2016

Von Sommerloch ist in diesem Sommer keine Spur. Dennoch haben wir in der 5. Ausgabe von NuoViso Total neben einer echten Investigativ-Story und einem Beitrag über die Druscha-Friedenstour auch einen Bericht über den Kornkreis in Mammendorf – ganz NuoViso untypisch.

MH17 – Das verlogene Narrativ von correct!v

Nachdem am 17. Juli 2014 eine Boeing mit 298 Passagieren an Bord gewaltsam zum Absturz gebracht wurde, herrscht weltweit Uneinigkeit darüber, wer für den Abschuss verantwortlich ist. Das Recherchenetzwerk „correct!v“ schickte Marcus Bensmann ins Kriegsgebiet, um die Täter zu finden. In seiner Webreportage präsentierte er seine Rechercheergebnisse mit anonymiserten Augenzeugen in einem Comic. Sein Fazit: Eine BUK-Rakete, abgefeuert vom russischen Militär aus Seperatistengebiet holte die Boing vom Himmel.

Der investigative Journalist Billy Six recherchierte selbst vor Ort in der Ukraine und befragte über 120 Augenzeugen und Militärangehörige. Er kommt zu einem anderen Schluss als das Recherchenetzwerk correc!v. Den Grimme online Preis für Marcus Bensmann hält Billy Six für völlig ungerechtfertigt, denn er selbst sprach mit den Quellen aus der Webreportage von correct!v und stellte fest, dass viele Aussagen zurechtgebogen, sinnentstellt und ins Gegenteil verkehrt wurden.

Druschba

Unser Reporter Daniel Seidel begleitete vom 7. bis 21. August die Friedenstour von Berlin nach Moskau. 234 Teilnehmer brachten die 4200 Km lange Strecke hinter sich und hatten einen vollen Terminkalender. Zu voll, meint Mark Bartalmai, der die Friedensfahrt mit Ratschlägen unterstützte. Er meint bei einer Wiederholung könnte man einige Dinge besser machen – dennoch empfindet auch er die Friedensfahrt als einen Erfolg. Für unseren Reporter Daniel jedenfalls wird es ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Vollkornkreise

Eine wunderschöne Kornkreisformation erregte Ende Juli das Gemüt von Landwirt Josef Huber. Anfänglich zornig über die Besucher in seinem Feld, fand er schnell eine Möglichkeit, seinen durch den Ernteausfall entstandenen Schaden zu refinanzieren.
Auch Bäckermeister Werner Nau hatte eine tolle Geschäftsidee: Er sicherte sich den Weizen aus der Kornkreisformationen und machte daraus echte Vollkornkreisbrote. Unser Reporter Robert Stein dokumentierte den Moment, wo es dem Kornkreis an den Kragen ging.

Quelle: Youtube-Kanal NuoViso.TV


Dinge, die es nicht geben dürfte
Archäologen stoßen immer wieder auf mysteriöse Gegenstände, die wegen ihrer Altersdatierung nicht ins vertraute geschichtliche Weltbild einzuordnen sind. Da gibt es menschliche Überreste aus der Zeit der Dinosaurier, Neandertaler mit dem Einschussloch einer modernen Waffe und Hightech-­Geräte aus längst vergangenen Zeiten… (weiter)


Bilder, die es nicht geben dürfte
Auf der ganzen Welt existieren Bilder aus allen Zeiten, die mysteriöse­ Motive zum Gegenstand haben. Malereien und Fotodokumente, bei denen eine Fälschung ausgeschlossen werden kann, und die trotzdem Dinge zeigen, die dem gesunden Menschenverstand widersprechen. Dinge, die es nach unserem heutigen Wissensstand gar nicht geben dürfte! Warum aber gibt es sie dann? (weiter)


Texte, die es nicht geben dürfte
Rund um den Globus finden sich textliche Zeugnisse, die es eigentlich nicht geben dürfte: Schriften vor der »offiziellen« Erfindung der Schrift, die lange vor den ägyptischen Hieroglyphen und der mesopotamischen Keilschrift entstanden; außereuropäische Schriften, die Jahrhunderte vor Kolumbus transatlantische Kontakte zwischen den Urvölkern bestätigen; uralte Chroniken, die technische Apparaturen detailgetreu beschreiben, obwohl sie offiziell erst Jahrtausende später erfunden wurden… (weiter)


Wesen, die es nicht geben dürfte
Begegnungen mit mystischen Geschöpfen beflügeln seit Jahrtausenden die Fantasie der Menschen: Berichte von furchterregenden Ungeheuern, Überlebenden aus der Urzeit, monströsen Mischwesen, gruseligen Gestaltwandlern, mysteriösen Tiermenschen, unheimlichen Alien-Sichtungen und der werwolfartigen Bestie von Gévaudan kursieren und faszinieren bis heute. Gehören alle diese Erlebnisse ins Reich der Fantasie? (weiter)


Kräfte, die es nicht geben dürfte
Unsere Welt ist voll von unglaublichen Dingen, die es eigentlich nicht geben dürfte: Menschen mit Psi-Begabung, bizarre Spukbilder und Jenseitskontakte, Schwerkraftphänomene an sonderbaren Orten, Risse im Raum-Zeit-Gefüge, unheimliche Erlebnisse mit fremden Wesen, Fischregen und Kugelblitze, Stigmatarätsel und Marienwunder, Pyramidenenergie und leuchtende Schamanensteine, Kristallschädel und Hightech-Magie versunkener Kulturen, Kraftzentren aus grauer Vorzeit u.v.m. Die Liste ist lang und geheimnisvoll! (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar