RA Lutz Schaefer: Ekelhafte Schmierereien vermisst hier niemand

6
1972

09. Dezember 2017, liebe Leser,

„So etwa die kruden Ansichten des leider erfolgreichen Buchautors Thilo S., den man, und das nur in Klammern, auch dann eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur nennen darf, wenn man weiß, dass dieser infolge eines Schlaganfalls derart verunstaltet wurde und dem man nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten …“

Das nur zur „Erinnerung“ (er lebt!) an Denis Jückschel, um den sich die ganze Welt sorgt! Kann man Verkommenheit noch besser dokumentieren und damit die Verkommenheit der Welt??

Nein, hier wird sich um einen Mann „gesorgt“ (dieser findet sich angesichts seines „Leids“ täglich und bis zum Erbrechen in den Medien, Promis schalteteten sich nun auch ein), der einen damals erkrankten Mann aufgrund seiner Behinderung verunglimpfte, ihn übelst verhöhnte und ihm den Tod wünschte.

Nein, es gibt keine größeren Niederungen des „Menschseins“ als diese ekelhaften Schmierereien des Herrn Jückschel, nun, die kosteten auch 20.000 Euronen Strafe, aber die bezahlte sein Verlag, net er!

Also, liebe Leser, seien Sie linkskrank, pervers, evtl. 4-geschlechtlich unterwegs oder was sich sonst noch so an Abartigkeiten finden lässt, dann sind Sie hier und mit Sicherheit auf der sicheren Seite, Steuervergünstigungen bestimmt mit inbegriffen! Einen Jückschel vermißt hier niemand, möge er noch recht lange Gast von Herrn Erdogan sein, dem wird schon das Richtige für eine VIP dieser Sorte einfallen.

„Irak verkündet den Sieg über den IS“

„Feind wollte unsere Kultur auslöschen“

So zu finden z.B. im focus, au weh, au weh, da hat sich doch wohl nicht auch die AfD breitgemacht?? Was sind denn das für populistische Feststellungen: „Unsere Kultur“, also, ihr Damen und Herren der AfD, bitte ein Bekennerschreiben, daß ihr auch im Irak euer Unwesen treibt und das bitte pronto!

Gehen wir vom Irak aus ein wenig nach Nordwesten, nach Griechenland:

„In einer Provinz Griechenlands gilt noch begrenzt die Scharia“

Ebenfalls zu finden im focus, das ist „schön“, was finden wir dort?

Nun, dort finden sich Reste der „Osmanischen Herrschaft“, d.h., dort regieren Hohe Geistliche, es regieren Muftis usw., na also, geht doch und der Nordwesten Griechenlands grenzt an den Balkan und der Balkan ist bereits muslimisch besetzt! Klingelt`s??

Bleiben wir kurz noch in diesem furchtbaren Land, nur ein paar Meldungen, eine Kommentierung ist eigentlich obsolet, diese Meldungen sprechen für sich selbst:

„Ich als Lehrerpräsident könnte heulen, wenn ich in eine deutsche Schulklasse gehe“

Alles klar, Herr Präsident, wir alle heulen mit, aber: Dann tun Sie was, Sie haben ein Forum, verdammt noch mal; oder beschränken auch Sie sich nur auf`s „Heulen“!!!

„Defekte U-Boote, Flugzeuge und Panzer: Steht bei der Bundeswehr bald alles still?“

Na klar, denn der Weg ist das Ziel und wenn morgen z.B. San Marino Deutschland den Krieg erklärt, dann könnten wir evtl. noch etwas entgegensetzen, sollte sich allerdings der Vatikan mit San Marino verbünden, dann muß Deutschland wohl erneut kapitulieren, so sieht`s aus!

Wir beliefern die Welt, vor allem die arabische Welt, mit perfekten Waffensystemen und Munition, aber hier …, kapiert hier jemand endlich, was hier angedacht ist??!

Ich schließe mit etwas Video-Schau, bunt gemischt und wissenswert:

– Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen, interessant ist dieser Beitrag ab Minute 44:00

Boris Palmer: Ich bin verpflichtet, für Flüchtlinge Wohnungen zu bauen, nicht für „Deutsche“!

Hier nun zwei Beiträge, welche die Verfolgung und damit die geplante Zerstörung von Bürgern nebst ihren Existenzen weiterhin belegen, denn sie hassen uns, wir müssen weg, wie auch immer, das Abstruseste ist gerade gut genug:

Händlerin zu 10.000 Euro Strafe für Facebook-Bild verurteilt

Parksünder: Nach Gelb folgt ein Bußgeld

Hier nun zur „Guten Nacht“ die Anstalt, diese Anstalt ohne „Gänsefüßchen“, denn in einer solchen Anstalt leben wir, die „Gute Nacht“ hat Gänsefüßchen eher verdient:

Quelle: Lutz Schaefer

6 KOMMENTARE

  1. Zitat RA Schaefer: „Nein, hier wird sich um einen Mann „gesorgt“ (dieser findet sich angesichts seines „Leids“ täglich und bis zum Erbrechen in den Medien, Promis schalteteten sich nun auch ein), der einen damals erkrankten Mann aufgrund seiner Behinderung verunglimpfte, ihn übelst verhöhnte und ihm den Tod wünschte. … Einen Jückschel vermißt hier niemand, möge er noch recht lange Gast von Herrn Erdogan sein, dem wird schon das Richtige für eine VIP dieser Sorte einfallen.“

    Ich fände es durchaus wünschenswert, Herr Erdogan würde diesem unerträglichen Schmierfink dauerhaft seine Gastfreundschaft angedeihen lassen. Das widerliche hofieren und sich sorgen unserer Politkaste um das Wohlergehen dieses ‚deutschen‘ zu ‚unrecht‘ verfolgten Journalisten offenbart, wie abgrundtief verkommen unsere Politik und die Medien doch sind und welche Ziele sie tatsächlich verfolgen.

    Wenn einem ‚Deutschtürken‘ Deniz Yücel zugestanden wird, in einem Medienblatt soviel unverblümte Menschenverachtung zu äußern sowie Kommentare, wie diesen vom 04.08.2011 ‚Super, Deutschland schafft sich ab!‚ abzugeben – und ihn dessen unbeschadet auch noch von offizieller deutscher Seite trotz dieser Widerwärtigkeiten als ‚unschuldigen Helden‘ preist, dem man dringende diplomatische Hilfe zuteil kommen lassen müsse – dann muß man keine weiteren Fragen mehr stellen, wohin Deutschland steuert.

  2. Da kann man ja nur hoffen, dass Onkel Erdos Gast bei einem seiner tuerkischen Waerter auch einen „Schlag-Anfall“ provoziert…der schafft das! /X=D

  3. Ist die Bundeswehr noch nicht abgeschafft und der Bestand verkauft ? Solange man zu Fuß – oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln ? – kommt, darf doch hier jeder rein. Auch die Russen könnten jede Menge Geld sparen, falls sie uns mal wieder »befreien« (diesmal aber richtig !) wollen. Die Bundeswehr, selbst besser bewaffnet, kann und darf sie doch nicht daran hindern, Man braucht doch nur das magische Zauberwort kennen. Früher hieß das z.B. bei ‚Aliba und die 40 Räuber‘: Sesam öffne dich ! Jetzt heißt es: ‚Asyl beantragen !‘ – um sich zu der vorhandenen Räuberbande zu gesellen – und schon ist der Weg frei zu einer kostenlosen Rund-Um-Versorgung – zumindest für einige Monate/Jahre. Solange die Waffen nicht allzu groß/sperrig sind, wird man sie als Handgepäck sicherlich mitnehmen können…
    Auch empfehlenswert für Kurzurlauber, die so eine Menge Geld sparen können…

    Also wozu wird die Bundeswehr noch gebraucht ? Die Amerikaner haben doch sowieso ihre Truppen hier und machen was sie wollen. Für Life-Übertragungen von den Kriegen wird es sicherlich mal bald einen US-Pay TV Kanal geben, den die Deutschen abonnieren können. Da brauchen die Politiker-Kampftruppen (Bundeswehr) nicht extra mit den Amies mitfahren. Das kann man kostengünstiger haben. Wenn die Deutschen schon gezwungen sind die Stationierungskosten zu bezahlen sollen die das alleine machen – auch alle Infrastrukturmaßnahmen für ihre Transporte.
    Abgesehen davon ist die Bundeswehr hier doch sowie fehl am Platz. Nach der Aussage der aktuellen Staatsratsvorsitzenden steht doch die Sicherheit von Israel an 1. Stelle. Da konnen die sich doch da niederlassen und Schutzschild spielen…

  4. Solange Deutschland nicht abgeschafft wurde, darf der Dennis auch nicht wieder zurück. Er könnte in einem Rübenacker anhanden kommen. Also passt Ergodan auf Ihn auf. Da das deutsche Volk seit mehr als 2000 Jahren von seinen Peiniger in Rom drangsaliert wird und immer noch nicht untergegangen ist, wird der Dennis wohl seinen Lebensabend im türkischen Knast verbringen müssen. Naja wen jückselt es?

Hinterlassen Sie einen Kommentar