RA Lutz Schaefer: “Feindstaat“ Deutschland

5
2804

13. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Menschen dieses noch existierenden Landes,

aufgrund der Meldungen allein vom heutigen Tage und diese sogar auch noch im Mainstream zu finden, gebe ich diesem Land nicht einmal mehr ein Jahr des Überlebens!

Ich liefere auch gleich nach, was die Ursache ist, diese ist zwar hinlänglich unter aufgeklärten Bürgern bekannt, aber so, in aller Deutlichkeit und selbst für das dümmste Schlafschaf verständlich, habe ich das bislang noch nicht gefunden, dies in der „welt“, ich bin baff!

Viel zu rasant schreiten Verbrechen und das gleichzeitige Versagen der Justiz voran, dies aus unterschiedlichen Gründen.

Ebenso versagen sogenannte Sicherheitskräfte wegen Überlastung, der Zusammenbruch des Bildungssystems, finanzieller Zusammenbruch der Städte und Kommunen, zunehmend gestörte und verhaltensauffällige Kinder in deutschen Familien, da notwendige Maßnahmen zum Nahrungserwerb und dem Bezahlen eines Daches über dem Kopf jegliche Kommunikation und Interaktion zwischen Eltern und Kindern behindern, Schmartfons u.ä. Einrichtungen mehr „erleichtern“ zusätzlich diesen Zustand des Verfalls, hier nur ein paar Einwürfe oder Hinweise, alles unter diesen Schlagzeilen ist im Netz nachzulesen:

– Drei von vier Kommunen wollen mehr Geld von ihren Bürgern, also Leute, nun holt euch noch einen Dritt-Job an Land, dann könnt ihr auch diesen neuen Forderungen gerecht werden, oder wie?

Hierzu passt mein Fazit, entspringt meinen Schreibtischen:

Wer am Boden liegt, wird vollends zertreten, wer noch nicht ganz am Boden liegt, der bekommt „Schützenhilfe“, aber so was von!

– 3.2 Millionen Menschen haben mehrere Jobs, denn eine einzige ‚Arbeit‘ reicht oft nicht zum Leben

Ja soll sie ja auch nicht! Weg mit euch „Scheiß Deutschen“, ist auch keine Volksverhetzung!

– Bildungsniveau von Grundschülern ist massiv gesunken – vor allem in zwei Bundesländern

Dann holt zum Donnerwetter zum Gegenschlag aus und verweigert angesichts dieser Zustände die Schulpflicht!

Hierzu passt nicht nur der Bericht über ein Bonner Krankenhaus, welches eine komplette Station wegen Krätze schließen mußte, weitere Fälle diesbezüglich gibt es ebenfalls in NRW, ebenso wurde anläßlich dieses Themas bekannt, daß nur noch ca. 20% der Schulen, Kitas oder ähnlicher Einrichtungen in Deutschland frei von Schädlingen (Läuse, Milben, Flöhe etc. ) sind. Medikamente hiergegen sind derzeit vergriffen und somit nicht wirklich erhältlich, was für „herrliche Zeiten“! Da sagen wir doch immer wieder: danke, KANZLERIN, Sie machen einen tollen Job, wir sind auf einem guten Weg und ’schaffen das‘ … Aber was denn nur, Frau Merkel? dürfen wir mal raten …?

Auch macht sich Dank der Globalisierung die Pest auf den Weg.

Nun denn, wir haben hier in Deutschland bereits „Vorsorge“ getroffen, indem Städte und Gemeinden die Vermehrung von Ratten (dem Wirtstier für den Pestüberträger) reichlich „Entfaltungsmöglichkeiten“ eingeräumt haben (zunehmende Vermüllung von Wohnanlagen und Parks, die Verursacher dürfen allerdings nicht benannt werden), die Ratten sind also da, es fehlen nur noch ein paar Kranke, dann läuft das wie am Schnürchen! Wir schaffen das, gelle?

Bedenkt man dann noch die zunehmende Antibiotikaresistenz …, danke, keine Fragen mehr! Und dann soll eine Merkel in Niedersachsen 34% kriegen …!? Offensichtlicher können diese Fälschungen nicht mehr fabriziert werden, wenn das ‚Ergebnis‘ nur noch bei den Kommastellen leicht abweicht, behalten Sie das mal im Auge.

– Dänemark fürchtet Asylbewerber aus Deutschland

Alles klar Dänemark, wie sehr habt ihr Recht! Macht dicht und lasst vor allem die Irren aus dem Reichstag in Berlin nicht in euer Land!

So, hier nun der o.g. Beitrag zu all den Ursachen unseres sterbenden Landes. Was Sie, liebe Leser, dort finden, ist unter juristischen Gesichtspunkten eine Lachnummer, dort wird lediglich schwadroniert von „obsolet, kein Thema mehr, das ist ein Relikt“, also alles Ausdrücke, die rechtlich und völkerstaatsrechtlich so leer und bedeutunglos sind, wie Ihre Mülltonne nach der Abfuhr, die „welt“ vom 19.09.2012, ich staune:

Geschichte Seit 1945 unverändert: Deutschland für UN noch „Feindstaat“

Danach ergeben sich eigentlich keine weiteren Fragen zum Verständnis des gegenwärtigen und massiv hereinbrechenden Zustandes dieses Landes, das zu begreifen, hierfür ist die Masse wahrscheinlich zu blöde!

Hier nur einige markante Sätze aus dem Artikel:

„Seit 1945 befindet sich Deutschland in einer bizarren Situation: Als großer UN-Geldgeber und verlässlicher Partner ist es nach der UN-Charta noch immer ‚Feindstaat‘. An gleich drei Stellen der fast heiligen UN-Charta wird das Land als ‚Feind‘ bezeichnet.“ (53,77 und 107)

Und weiter:

„Jedes UN-Land hat das Recht, in den unter die Klausel fallenden Ländern militärisch einzugreifen – auch ohne weiteres UN-Mandat. Ein hellblauer Freibrief für eine Invasion Deutschlands …?“

Damit ist das Stichwort gefallen: Wenn schon fast die ganze Welt militärisch über uns herziehen darf, dann kann sie auch nach dem argumentum a maiore ad minus z.B. eine ‚friedliche‘ Invasion unterhalb dieser Schwelle durchziehen, wie wir diese gerade erleben.

Daraus erklärt sich auch, daß eine Merkel nur die Fakten abnicken kann (jetzt sind se halt da …) ohne wirklich etwas dagegen tun zu können und vor allem zu dürfen.

Dagegen hilft auch keine herablassende Bemerkung, daß diese Klausel längst obsolet ist, längst abgeschafft gehört und ähnlicher Blödsinn. Ich behaupte: Nichts wird mehr gepflegt und aufrecht erhalten als diese unselige Feindstaatenklausel, nach der wir sofort eine auf die Mütze kriegen, wenn hier ernsthafter wehrhafter Widerstand gegen unsere WK2-Sieger in Form der unzähligen Trittbrettfahrer losgeht. Je mehr die ‚Obsoletheit‘ der Klausel beschworen wird, umso mehr ist diese aktiv.

Liebe Leser, ich hätte gern bessere Nachrichten für Sie gebracht, aber dieser unselige Nagel in unserem Fleisch existiert und lebt mit nie gekanntem Vernichtungspotenzial. Jetzt können Sie auch einschätzen, welche Art von Politikern immer wieder die ‚Wahl‘ gewinnen, das sind bestimmt nicht diejenigen, die dem Volk reinen Wein einschenken und die vor allem dafür garantieren, daß sich an dieser Situation absolut nichts ändert.

Lesen Sie bei Prof. Schachtschneider in seinem Buch ‚Erinnerung ans Recht‘ nach, was er zur Feindstaatenklausel zu sagen hat. Was meinen Sie wohl, warum hier alles voller Amis mit ihrer Hauptbasis Ramstein ist? Bestimmt nicht, weil dies der Völkerverständigung dient, nein, wir sind nichts anderes als Geiseln, die allmählich nicht mehr benötigt werden. Man sollte Frau v.d. Laien einmal befragen, was die Bilderberger als nächstes mit uns vorhaben, aber wir wissen ja: ’no comment‘ …!

Und da die Kirchen in diesen Zeiten ihre Aufgabe ebenfalls verleugnen, sei hier noch ein Jesus-Wort nach Jakob Lorber Gr. Ev.Bd.8,214 zitiert:

„Wer mich sucht in meinen Werken und Zeichen, der hat eine sehr schwere und mühevolle Arbeit und wird leicht erlahmen unter der großen Bürde; wer aber sucht in der Liebe, der wird mich als die Kraft alles Lebens in sich bald und leicht finden“

… (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

5 KOMMENTARE

  1. Wie man sieht ist die Erde doch flach, so werden wir seit hundert Jahren verarscht und verblödet.
    Ja RA lutz dem Gericht habe ich mal gesagt , ich bin ein Namenloser ,Staatenloser gefangener, die
    kröte hat er nicht geschluckt, denn dafür gibt es trotz Feinstaatenklausel auch noch die genfer Konvention,
    wie ein Herr Gack es mal gesagt hat, vielleicht erinnert man sich mal. Auch gilt noch die HLKO, die selbst
    die VSA Ins. auch mal unterschrieben hat.

  2. Ja, dieses Land ist einem katastrophalen Zustand, auf allen Ebenen !

    Viele Menschen sind mit „ Arbeiten „ beschäftigt, deren Wachstum das Ende der Erde bedeuten wird, wenn man so weiter nutzlos und umweltzerstörend produziert.
    In Sachsen werden noch mehr Autos produziert als vor Jahren, nur Käufer gibt es keine mehr !

    Das Schlimmste aber passiert in den Köpfen der Menschen!
    Einen programmierten Chip gleich, kommen nur noch dumme Sprüche, Floskeln und Dämlichkeiten, die ein selbst denkendes Hirn niemals so ausdrücken würde. Wichtig nur, dass alle immer und über all per Smartfon erreichbar sind- das ist die täglich Pflicht eines jeden echten Deutschen. Oder?
    Der Rechtsstaat befindet sich in Auflösung !
    Einfachste Rechte und Gesetze, zum Bsp, das ein „ gelber Brief „ von einem Beamten an den Empfänger übergeben werden muss, findet nicht mehr statt. „ Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist deshalb gültig…. „ Oder so ähnlich. Den Satz lese ich am häufigsten. Es will keiner mehr die Verantwortung übernehmen? Warum ? Kennt man das Risiko der Haftung ( BGB §§ 823 , 839 ) ?
    Selbst bisher als seriös geltende Versicherungen versenden diese Schreiben ( ohne Unterschriften) und sind dann ganz verstört, wenn ich als Versicherungsmakler diese Schreiben in Vertretung meiner Mandanten zurück weise.
    Gewerbetreibende titulieren sich selbst als „ Gerichtsvollzieher „ , obwohl sie das seit der Änderung der GVO seit 2012 nicht mehr sind. Sie versuchen Bürgern die „ GEZ“ abzuringen und die Polizisten werden zu Jägern von so g. „ Reichsbürgern oder „Reichsdeutschen“ missbraucht. Manch Polizist sieht darin eine willkommene Gelegenheit, seinen inneren Frust mal richtig abzuarbeiten, den „ Reichsbürger“, der behauptet er sei kein Beamter mal eine richtig aufs Maul zu hauen. Dabei würde ein Blick in seinen „ Dienstausweis „ genügen , der eben kein Beamtenausweis ist.,
    Richter sprechen keine Richter –Eide mehr, § 15 Gerichtsverfassungsgesetz wurde schon lange aufgehoben ( alle Gerichte sind Staatsgerichte – gilt nicht mehr, was sind sie dann?), einen Beamtenausweis habe ich weder bei Gericht, noch von einem Polizisten noch einer sonstigen Behörde einsehen können. Was eine Bestallungsurkunde ist, wissen die Schein-Beamten auch nicht, obwohl Sie satt Pensionen erhalten.
    Die Kommunen werden finanziell ausgeblutet und die Privatisierung von allem was früher mal dem Bürger gehörte nimmt kein Ende.
    Manch „ Volksvertreter „ hat bis heute nicht begriffen, dass auch eine g GmbH oder ein Verein eine Privatisierung darstellt.
    Als Versicherungsmakler weiss ich nun schon seit Jahren, das jedes Altersvorsorgeprodukt eine Enteignung des Kunden ist, siehe VVG §§ 153, 163, 169 und VAG § 314. Eine wirklich Sicherung der Bankeinlagen ist ebenso ein Märchen ( siehe Bankensatzung § 6 Punkt, Es besteht kein Rechtsanspruch ) , wie das von der „ garantierten Rente „ in einer privaten Rentenversicherung. Es wird heisse Luft, Hoffnung, verkauft, die sich nie erfüllen kann. Und ganz nebenbei verkaufen die Lebensversicherer ihre Bestände – Run- off nennt man das- wegrennen …!

    Der täglich Wahnsinn des „Erfolg-Reichen“ besteht im Betrug des Partners, des Kunden. Ob der Arzt Medizin verkauft, deren Hersteller ihm dann den Urlaub bezahlt, oder „ Handy-Verkäufer „ ein Gerät, dessen Funktionen er selbst nicht kennt und erst recht nicht beschreiben kann.
    Hauptsache verkauft ! Umsatz, Sale, Gewinn, Profit …auf Teufel komm raus.
    Hatte irgend eine Partei bei der Bundestageswahl im Programm etwas davon stehen, nun endlich die Souveränität Deutschlands wieder her zustellen, Friedensverträge mit den Alliierten zu schließen, raus aus der Nato und der EU – und ein friedliches Deutschland mit selbständigen Bundessstaaten die ein Ziel haben: Frieden !!!!!
    Müssen erst Bomben auf deutsche Städte fallen, bevor wir aufwachen ?

    Eine ganz praktische Frage noch an den RA:
    Machtes Sinn gegen alle Bundestagsabgeordnete Strafanzeige wegen Hochverrats zu stellen, die noch einmal Merkel zur Kanzlerin wählen?
    Eine fruchtbare, grausame Vorstellung, diese Verbrecherin weiter an der Spitze dieses Landes zu sehen !!

    Eberhard Stopp Versicherungsmakler ,
    Stadtrat, partei –und fraktionslos, aber nicht meinungslos, siehe hier http://www.fair-makler.com/Aktuelles/216

  3. Von einem „Beamten“ wollte ich mal eine Unterschrift haben und eine Bestätigung welchen „Staat “ er
    dient. Die Aufregung war natürlich groß, aber er hat sich mit Händen und Füßen gesträubt zu unter-
    zeichnet. Sie haben alles richtig geschrieben, gut.

  4. Sehr geehrter Herr Schaefer,
    Sie geben unserem Land noch maximal 1 Jahr. Das klingt beim ersten Lesen hart, dabei muss ich aber an unseren Boden und unser Wasser denken und komme zu dem Schluss, dass Sie mit Ihrer Einschätzung recht haben könnten.
    Der Boden ist eine Grundlage für alles Leben, neben Luft, Wasser und die Sonne. Die Antiker mit den 4 Elementen haben das ganz gut erkannt. Der Boden bringt alle Pflanzen hervor: Wildpflanzen wie Wiesen und Wälder, Gemüse, Obst und Tierfutter. Ein gesunder Boden bringt gesunde Pflanzen hervor. Deshalb ist eine Grundlage für ein gesundes Volk die achtsame Behandlung seines Bodens.
    Die erkenne ich bei uns aber immer seltener. Boden und Wasser sind eng miteinander verbunden. Bis vor wenigen Jahren assoziierten wir Begriffe wie „mit Krankheitskeimen verseuchtes Wasser“ mit armen südlichen und angeblich rückständigen Ländern. Inzwischen ist das mit dem chemischen und etwas verharmlosenden Begriff „Nitratverseuchung“ auch bei uns zum Problem geworden.

    Anstatt unseren Boden achtsam zu behandeln, importieren wir Gülle aus den Niederlanden. Und weil die dortige Tierindustrie Grenzen ǵesetzt bekam, bauen sie ihre Tierfabriken jetzt bei uns in Deutschland und bringen dabei noch mehr Gülle mit. Die Böden werden vernachlässigt, während der CO2-Gehalt in der Luft steigt, sinkt der Kohlenstoffanteil in unseren Böden, der normalerweise das Nitrat bindet. Achtsamer Umgang sieht anders aus. Statt den Böden wieder mehr Pflanzenfasern zuzuführen und den Gülleimport zu stoppen, werden unseren heimischen Bauern immer mehr Beschränkungen auferlegt, die Düngung reglementiert auf ein Maß, das die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrung gefährdet.
    Währenddessen wird weiter Gülle importiert. In den ersten Gebieten wird schon dringend geraten, Wasser nur noch abgekocht zu verwenden, weil die ersten Kolibakterien im Trinkwasser gefunden wurden, so z. B. nördlich von Berlin. Damit kann man das Problem noch einige Zeit kaschieren, die ersten Krankheiten sind damit trotzdem vorprogrammiert. So kann man bald mit besiegt geglaubten Krankheiten wie Thyphus und Ruhr rechnen.
    Mit dieser Selbst- und Fremdzerstörung kann das mit dem einen Jahr leider hinkommen. Denn wie lebensfähig wird ein Land mit lauter kranken Menschen noch sein?
    Wie gesagt: Wird der Boden krank gemacht, werden auch die Menschen krank. Ein achtsamer Umgang mit dem Boden bringt gesunde und achtsame Menschen hervor.

Hinterlassen Sie einen Kommentar