RA Lutz Schaefer: In jeder Hinsicht untadelig

3
2901

22. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Demokraten,

bevor ich Ihnen etwas sehr Abstoßendes in Erinnerung rufe, dies bezogen auf das nun Anstehende, zunächst das:

In Berlin demonstrierten heute Tausende gegen den Einzug der AfD in den Bundestag, demonstriert haben verschiedene Organisationen, Verbände und auch die Linke.

Eine jede Demonstration ist absolut in Ordnung und legitim, sie gehört schlichtweg zu einer Demokratie.

Kritisch wird es allerdings dann, wenn „demokratisch legitimierte“ Organisationen gegen eine ebenfalls „demokratisch legitimierte“ Organisation auf die Barrikaden gehen, diese verteufeln u.a.m., nun, dann stimmt etwas nicht mehr mit der Demokratie in diesem Land!

Auch stimmt etwas nicht mit der geforderten „Weltoffenheit Deutschlands“, also dem Motto der heutigen Demonstration, das läßt einem nur noch übel werden!

Ich fasse mal die geforderte Weltoffenheit, die es ja noch immer „sehr schwer“ in diesem Land hat, aber doch „rudimentär“ vorhanden ist, in wenigen Punkten zusammen, offensichtlich sind wir ja noch nicht da angelangt, wo wir letztlich hinwollen bzw. hinsollen.

„Weltoffenheit“ in Deutschland erleben wir bisher durch und mit:

– einer eklatant steigenden Kriminalitätsrate, besonders erschreckend sind die Übergriffe/Vergewaltigungen/Ermordungen auf/von Frauen (das dürfte wohl der Hintergrund sein, weshalb die Frauen Barley und Nahles plötzlich das Thema „Sexismus im Politikalltag“ zum Thema machen, geht es noch widerlicher?)

– mit der Wiederkehr von hier längst ausgerotteten Krankheiten wie TBC, Krätze, Syphilis, etc.,

– mit der rasanten Vermehrung der Ratten (nebst Krankheiten dadurch) aufgrund der Vermüllung von Wohnanlagen und Parks, aber auch

– dem bevorstehenden Zusammenbruch der öffentlichen Sicherheit durch Terror, von Polizei und Justiz generell und dem dann zwangsläufig daraus resultierenden Zusammenbruch eines Staates, hier nur:

„Deutsche Justiz ist mit Terror-Verfahren überfordert“

Ein Beitrag u.a. in der „welt“, sowie ein weiterer Beitrag zum Zustand der Justiz in Berlin, nachzulesen bei „brd-schwindel.org“, erschütternd:

Die BRD hat kein funktionierendes Rechtssystem

– Hierzu gehört damit auch die aktuelle Entscheidung des BGH, sechs oder sieben Imame des Ditib-Verbandes wegen u.a. Ausforschungen türkischer Staatsbürger in Deutschland sowie weiterer Verdächtigungen nicht in U-Haft nehmen zu „können“.

Zur Begründung führte der BGH aus, daß „die Vorwürfe nicht gesichert seien“, der ist mal wieder gut!

Die Gesetze scheinen mehr und mehr aus der Mode zu kommen, was nur natürlich ist, wenn sich insbesondere die höchste Staatsspitze nicht daran hält, das färbt doch ab, oder wie!?

Denn das lehrt uns offensichtlich, daß man nur in U-Haft kommen kann, wenn alle Vorwürfe gesichert sind, ein Verdacht allein reicht folglich nicht mehr aus oder wie???!

Liebe deutsche Landsleute, die ihr allein aus „Momenten des Verdachts“ mit Haft bedroht seid oder in Haft sitzt, fragt diesbezüglich mal bei BGH nach!

Da auch höchste Juristen nicht mehr das Lesens kundig zu sein scheinen und lieber stets auf sich selbst und frühere Entscheidungen verweisen, sei nur nebenbei der § 112 Abs.1S.1 StPO in Erinnerung gerufen werden, der treuherzig wie folgt beginnt:

„Die Untersuchngshaft darf gegen den Beschuldigten angeordnet werden, wenn er der Tat dringend verdächtig ist und ein Haftgrund besteht.“

Klare Sache, der Normalbürger fällt immer darunter.

Aber, jetzt kommt der Satz 2, der natürlich wieder alles auf den Kopf stellt, wenn z.B. die Klientel vom Normal abweicht. Dort heißt es nämlich:

„Sie darf nicht angeordnet werden, wenn sie zu der Bedeutung der Sache und der zu erwartenden Strafe oder Maßregel der Besserung und Sicherung außer Verhältnis steht …“.

Die politischen Umtriebe von Erdogan und seinen V-Leuten sind natürlich ohne große Bedeutung, im übrigen wird schon das Strafmaß ohne Hauptverhandlung und Richterspruch festgelegt, um bereits zukünftige Revisionsgründe zu schaffen, wenn der erkennende Richter ohne Präjudiz anderer Meinung sein sollte. Alles klar? Schließlich sind die Imame keine AfD-Mitglieder, bei denen der „dringende Tatverdacht“ natürlich ganz anders ausgesehen hätte.

Übrigens reicht dieser „dringende Tatverdacht“ bei Beamten zur sofortigen Suspendierung vom Dienst aus und ist dem § 112 ff StPO nach Form und Inhalt nachgebildet.

Ich erinnere kurz an einen gestrigen Beitrag, nämlich an einen Reporter des focus, der sich die Mühe machte, das Elend des nordkoreanischen Volkes aufzuzeigen.

Nun, der gute Jung, bzw. seine Reportage, wurde auch heute logischerweise eingeholt, dies von einem Beitrag, ebenfalls bei „brd-schwindel.org“ nachzusehen und zu hören, ein Beitrag des ZDF, deshalb umso grausamer, da nicht aus „Verschwörungskanälen entsprungen:

Armes Deutschland! – Rentner in Not während „Flüchtlinge“ Party machen!

Und deshalb sind auch all die Berichte (jetzt gerade wieder frisch hereingekommen) über zunehmende Stromsperren für Menschen und deren Haushalte nichts anderes als Berichte über tatsächlich begangene Verbrechen an unschuldigen und notleidenden Menschen!

Liebe Betroffene, schließt euch endlich zusammen und wendet euch nach Karlsruhe, dies wegen des Verstoßes gegen Art. 1 und Art. 2 Abs. 2 GG, zum Donnerwetter!

Ich schließe mit dem oben angekündigten Abstoßenden, zunächst noch soviel:

Die Eliten unseres Landes erwarten Würdigung durch den Souverän (??), na gut, lassen wir das mal so stehen.

Entsprechend sollte sich folglich das Verhalten der Eliten ebenso darstellen, ebenfalls in Würde und Anstand, vor allem im nächsten „Hohen Haus“, es sei denn, daß alle, ab sofort nur noch „geschäftsführenden“ Politgranden dieses Spiel „ohne Obergrenze“ weiterbetreiben, also etwa die nächsten vier Jahre …, pardon, ich schweife ab, denn ich war bei den Eliten, dem Hohen Hause und damit seinem wohl nächsten Vorstand, einem gewissen Herrn Schäuble.

Ich weiß nicht, ob die Bundestagsabgeordneten der AfD von ihrem Hasenstall unbehelligt am Dienstag, dem 24.Oktober 2017 in den Reichstag gelangen, ich denke mal, daß das klappt, doch dann kommt demnächst ein Herr Schäuble ins Spiel, der einen Posten bekleiden soll, der Würde, Anstand, Wissen, Objektivität und Fairness fordert, also die moralische Instanz des ‚Hohen Hauses‘ durch seine Persönlichkeit und sein Verhalten nach außen in jeder Hinsicht untadelig darstellt.

So, nun sehen Sie hier, was für eine gigantische Fehlbesetzung dies sein dürfte, und welche geforderten Eigenschaften dieser Herr davon tatsächlich mitbringt.

Was offensichtlich unzähligen Menschen nur in Kurzform, also nur in einer einzigen Bemerkung bekannt wurde, das zeigt sich im nachfolgenden Video als eine gezielte und dauerhafte Zerlegung eines Menschen, eines eigenen Mitarbeiters, wie sie abscheulicher nicht sein kann!

Sie sehen, das ist die Personalie, die Deutschland als zweithöchste Institution dringend benötigt, achten Sie auch auf die rein visuelle Erscheinung, den Gesichtsausdruck des Herrn Schäuble, der Satan ist hier:

Herrliche Zeiten im Reichstag werden kommen, denn sehen Sie hier:

Das Benehmen der Landtagspräsidentin zum Schluß dieses Videos lässt einen ins Grübeln kommen, das nur am Rande, ansonsten: Chapeau!

c.c.K.e.d. – hier stehe ich, ich kann nicht anders, Merkel umgibt sich mit Ihresgleichen … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

3 KOMMENTARE

  1. Hatte Haftandrohung wegen € 30 Bußgeld……
    Wobei die „Sache“ auch noch sehr diskutabel war: Verdächtigt keinen Sicherheitgurt benützt zu haben…..

  2. Robert Spencer, 21. October 2017:

    Hungary fears Soros influence could force out Orban, open doors to Muslim migrants

    Herr Schaefer ich lese alle ihre Artikel mit Interesse, ich hoffe dass sie doch ein groesseres Publikum mit dieser Website ansprechen (aufklaeren). Ich denke die letzte Bundestagswahl war ein absoluter Wahlbetrug. Ich kann mir nicht vorstellen das die Mehrheit der deutschen Bevoelkerung diese Person und diese Partei noch gewaehlt hat.

    Auch hier in der good old USA fliegen die Fetzen, die Bevoelkerung hier wacht auch langsam auf was sich so alles in dieser Politik abspielt und wie wir manipuliert werden.

    Es wird interessant werden , ob sich die Soros und Konsorten durchsetzen werden fuer eine global Governace in 2025!!!! Diese Eliten sind absolut evil.

  3. Wir sollten ob der ploetzlichen „juedischen Hast“, mit der die verantwortlichen „Replacementmigrations-Dispatcher“ seit 2015 vorgehen, dankbar sein.

    Je kuerzer das „Frueher“ zurueckliegt, umso mehr Ureinwohner werden sich mit Wehmut an dieses „Frueher“ erinnern.
    Das Verlustgefuehl bzw. die kritische Ablehnung von „bunter Vielfalt“ mit all ihren unvermeindlichen „Nebenwirkungen“ wird ab einem gewissen Punkt im gleichen Verhaeltnis mit den von den Konsenskreisen betriebenen „Veraenderungen“ steigen.
    Ist dieser Punkt erreicht, kann alles ganz schnell gehen.

    Die „moderate Zuwanderung“ der 80er, 90er und 2000er wurde als das „langsame aber toedliche Gift“ zugunsten einer „Schockflutung“ aufgegeben – genau DAS ist unsere Chance!

    Unsere letzte Chance!

    Was wuerde es am Ende schon fuer einen Unterschied in der Existenz eines Volkes bedeuten, hundert Jahre frueher oder spaeter von der Bildflaeche verschwunden zu sein?

Hinterlassen Sie einen Kommentar