RA Lutz Schaefer: l’État c’est moi

4
2384

03. September 2017, liebe Leser, liebe Wutbürger, liebe Merkel-Abwähler und vor allem: Grünen-Entsorger,

der vage Begriff „Schizophrenie“, ein Krankheitsbild, welches bis heute nicht klar zu definieren ist, hat nun endlich klare Züge bekommen, also somit etwas, womit sowohl die Wissenschaft, als auch die Fachärzte wesentlich besser agieren und gegensteuern können.

Wobei dieses „Krankheitsbild“ bei gewissen Personen als ein lediglich kriminelles Agieren entlarvt werden dürfte; hier sind eben nun die Fachleute gefragt, die dann in den jeweils entsprechenden Fällen Staatsanwaltschaften einschalten müssten.

Kommen wir folglich zum heutigen „Duell“ der Kanzlerkandidaten (bei uns läuft gerade Chopins 1. Klavierkonzert, ein Hochgenuß). Dort treten also zwei Figuren, Vertreter der seit vier Jahren gemeinsam regierenden Parteien, „gegeneinander“ an und schmeißen sich wohl auch gegenseitig Dreck an den Kopp!

Nein, ich sage dazu nichts mehr, das ist Deutschland im Jahre 2017, mehr Idiotie/Schizophrenie, diese geballt in einem einzigen Land, das kann man auf dem gesamten Globus nicht finden! Die Sandkastenspiele aus alter Zeit waren ähnlich strukturiert wie später an der Schule die Wahl der Mannschaften beim Hand- oder Fußball, man bekam sehr schnell seinen Stellenwert bescheinigt …

Ich hab hier was für Sie, das betrifft das Thema „Streitkultur“, welches in diesen Tagen ja so bemängelt wird, sehen und hören Sie mal, stammt aus den 90-ern Jahren, hinreißend ehrlich:

Hier noch ein kleines „best of“ der Angela Merkel, dies bereits im Jahre 2013 festgestellt:

Herr Papier, Ex–Präsident des Bundesverfassungsgerichts, äußerte sich scharf gegenüber der Migrationspolitik, der Ehe für alle und warnte auch vor der Gefahr der Briefwahl!

Das alles kann man nachlesen bei „epoch-times“, tun Sie das bitte, u.a. zu finden unter: „Asylrecht ist Türöffner für illegale Einwanderung“.

Na, es melden sich also auch immer mehr Stimmen aus der „Hoch-Justiz“, braut sich da etwa etwas zusammen??

Dazu passt folgender Beitrag, stellen Sie sich vor, liebe Leser, Frau Merkel wäre die Verfassung höchstselbst, hier können Sie das allerdings nachhören, ab etwa 0:30 des Berichts werden Sie selbst hören und feststellen können, daß die KANZLERIN offensichtlich das GG selbst und in Person darstellt, l’État c’est moi …! einfach unglaublich.

Nun noch kurz ein wenig weitere Informationen, dies verbunden mit der Bitte, sich selbst weitere Einzelheiten zu besorgen:

– „Bombenentschärfung in Frankfurt: Mit der HC 4000 fackelten Briten deutsche Städte ab“

Ein Bericht, der all das aufzeigt, was der deutschen zivilen Bevölkerung angetan wurde, grausamer geht es kaum, dazu gehört auch der Feuersturm in Kassel bereits 1943, nun, das mit den Bomben hat wohl nicht wirklich geklappt, wir sehen uns deshalb jetzt einer weiteren und wohl wesentlich effektiveren Angriffswelle ausgesetzt, wofür offensichtlich eine Frau Merkel implantiert wurde! Macht ihr einen dicken Strich durch die Rechnung, wählt sämtliche möglichen Koalitionen mit Merkel ab …!

– „Al-Nusra-Kämpfer kamen als Flüchtlinge getarnt, noch sind sie nicht aufgespürt: Dutzende Kämpfer von Islamistenmiliz sind in Deutschland“

Was bitte soll diese Nachricht? Das weiß doch jeder vernünftige Bürger und jeder vernünftige Bürger kennt die Aussagen eines Herrn Maas:

„Es gibt keine Verbindung zwischen Flüchtlingen und Terroristen!“

Deshalb werden wir ja auch alle entwaffnet, Merkels ‚guter Weg‘ soll reibungslos gegangen werden, die Feiglinge von Al Nusra und IS lieben ‚weiche‘ Ziele, von denen sie bald genug bekommen werden. Schaffen wir uns dieses Lügenpack vom Hals, es geht aber z.Zt. nur durch Wählen, zum Donnerwetter!

So, nun noch nur ein paar Informationen im Kurz-Betrieb, lesen Sie dazu bitte selbst Einzelheiten nach:

– „So begründen Kommunen die Finanzierung autonomer Treffs“, der Staatsanwalt müßte aufschlagen!

– „Deutschland – die Investionsruine“, ja was denn sonst, wer bitte investiert noch in ein geplant sterbendes Land??

– „Post testet Aus für tägliche Briefzustellungen“

Alles klar, wer z.B. einem Menschen aus akuter Not helfen möchte, also z.B. mit einem Geldbrief …, oder gerichtliche und befristete Entscheidungen, nö, das soll wohl nicht mehr wirklich funktionieren …

Hierdurch würde tatsächlich alles an Recht und Restfreiheit aufgelöst werden, ergo: Genau so wird es kommen!

– „Die meisten Autohändler fürchten um ihre Existenz“

Dies bezogen auf den „Dieselskandal“, ja auch hier: was denn sonst, wir sollen allerdings generell abgewrackt werden, was denn sonst, nochmal?!

Ob Autohändler oder massive Unterrichtsausfälle an den Schulen, ob das Sterben der Familien oder der Pflegekräfte, der Hebammen, ob das Sterben von anständigen Arbeitsverhältnissen oder das Fehlen von Familienförderung.

Es gibt nur ein Ziel: Alles zerstören, was deutsch ist! Und dafür steht Merkel, also danke schön und weg damit ohne jede Anschlußversorgung, es gibt noch viel zu tun beim Staatsaufbau, insbesondere auf der Geldverschwendungsseite, daher:

Neuen Bundestag ohne jedes Merkel, SPD oder Grüne wählen, und dann in die Hände spucken und z.B. Art 146 GG angehen usw. …

c.c.K.e.d. – was wird sich mein Bildschirm freuen, endlich von diesem Hosenanzug und dieser Raute befreit zu sein …! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

4 KOMMENTARE

  1. 1.a) Nina Hagen ? Naja, auch wenn ihre Botschaft nicht verkehrt ist, kommt es doch auch daran, wie man diese präsentiert. Drogen zu verbieten nützt doch überhaupt nichts, wenn gegen den Groß-Handel nichts getan wird. Nur die kleinen Dealer werden doch verfolgt und erwischt. Das ganz große Drogengeschäft, wie andere »spezielle« wirtschaftliche Betätigungen in der guten Marktwirtschaft stehen, steht doch unter dem Schutz der westlichen »Wertegemeinschaft«, da diese von gewissen Kreisen »bestimmter Abstammung« organisiert werden. Das dürfen aber weder Deutsche und noch nicht mal Amerikaner wissen. Siehe:

    b) Also rein ideologisch müßte man Jugendliche doch eigentlich zum Drogenkonsum ermuntern, auch zum Konsum von Alkohol und Zigaretten. Schließlich wissen wir doch, das alles im 3. Reich schlecht war und da diese die Jugend zum Versicht auf Alkohol und Zigarettten anhielten, Siehe:Reichsjugendführung – Heft 1 – Gesundheitsaktion der Hitlerjugend – Nikotin und Alkohol (25 S., Scan, Fraktur)
    https://archive.org/details/ReichsjugendfuehrungHeft1GesundheitsaktionDerHitlerjugendNikotinUndAlkohol25S.ScanFraktur müßte doch eigentlich auf den Zigarettenpackungen ein anderer Warnhinweis stehen, z.B. Nur für deutsche Jugendliche – oder so ähnlich. Auch Drogen dürften doch eigentlich nur an deutsche Jugendliche abgegeben werden…

    c) Sollte doch auch sinnvoll sein, da nur so schneller für den »Rückgang« der Deutschen gesorgt würde – wie es Absicht ist. Wenn man die Meinung vertreten würde, das es gut war, das die für mehr Gesundheit waren, würde man sich doch vermutlich strafbar machen, oder ? Daher möchte ich mich zumindest – teilweise und ausnahmsweise – ideologisch korrekt verhalten und auch sagen, das die Deutschen damals so viel für Familien getan hatten, war schlecht, oder zumindest fehlerhaft. Ja wirklich, schließlich hätte so die Chance bestanden, das die Eltern von einigen heutigen Politikern nicht geboren wären, so das wir uns nicht mit deren mißratenen Nachkommen herumärgern müßten…

    2.) Das die Neuankömmlinge Flüchtlinge sind, ist nicht ganz richtig. Schließlich sind das doch die »Neuen Deutschen«. Flüchtlinge sind die Alt-Deutschen – sie wissen nur noch nicht wohin sie fliehen sollten. Obwohl – es gibt es doch noch für die Alt-Deutschen ein fast vergessenes und damals nicht besetztes Gebiet, das auch zum Deutschen Reich gehört: Neuschwabenland ! Vielleicht ist unser alter/neuer Führer auch schon da und muß nur noch auftauen und aufwachen. Es gibt nämlich gewisse neue Sagen/Mythologien – so ähnlich wie die frühere vom schlafenden Kaiser Barbarossa – nach der Neuschwabenland ein geheimer Zufluchtsort wäre…

    Eine modernere Variante:

    3.) Merkel würde am liebsten auch auch Benzin-Autos verbieten, wie sie sagte. Ist natürlich verständlich, da so etwas unnötig ist. Ein Nachkriegsplan für Deutschland war doch, das es ein Agrarland werden sollte. Dafür reichen doch Pferde, Ochsen und Traktoren… Auch die Klimaerwärmung sollte man in dem Zusammenhang positiv sehen: Je wärmer es wird, desto wohler fühlen sich hier doch die Neuankömmlinge aus den südlichen Erdteilen…

  2. Hier ein Artikel der Berliner Morgenpost, der auf Yahoo verbreitet wurde. Interessant daran ist – nichts ! Aber die Kommentare haben es in sich. Ich habe keinen einzigen gefunden, der die Flüchtlingspolitik gutheißt. Hohe Daumen bis zu 99%. Und das bei einem Mainstreammedium. Bezeichnend ist, dass Kommentare beim Original in der Morgenpost nicht erlaubt waren. https://de.nachrichten.yahoo.com/fl%C3%BCchtlingskrise-berlin-schaffen-061000833.html

    Bei dieser Stimmung im Volk müsste die AfD die absolute Mehrheit erringen. Was wäre die Folge? Krieg! Und wenn die Wahl so gefälscht wird, dass Merkel weiter „schafft“, dann eben Bürgerkrieg. Meine Meinung ist, dass Beides gewollt ist. Jeder muss sehen, wie er sich auf diese Situation einstellt. Nicht jeder kann auswandern, nicht jeder kann kämpfen – aber jeder kann sich so gut es geht schützen. Das Schutzbuch sagt wie. http://auswandern-aber-wohin.blogspot.com/

  3. „Als die Konsensdemokrazis die Nationalisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Nationalist.
    Als sie die Holocaust-Zweifler einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein „Holocaustleugner“.
    Als sie die Reichsbürger holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Reichsbürger.
    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar