RA Lutz Schaefer: Merkelmußweg

1
2130

08. September 2017, liebe Leser, liebe überzeugte Wähler,

lassen Sie mich beginnen mit einer Tatsache, mit der Wahrheit, nämlich daß sich der Deutsche sein negatives Attribut in der Welt, vor allem aber hier in Deutschland, redlich verdient hat.

Er ist nicht nur der größte Schlächter der Weltgeschichte, er ist nicht nur der größte Feind gegenüber allen anderen Kulturen, nein, er ist auch noch mit Blödheit geschlagen!

Da können wir z.B. der „Bild“ und anderen Medien von Herzen dankbar sein, daß dies endlich einmal thematisiert wird, dies hier lediglich an einem kleinen Beispiel:

Sie kennen sicherlich alle den „Merkelmußweg“, also das blau unterlegte „Straßenschild“ …, nun heute die „Bild“, es ging um weitere Protestaktionen gegen Merkel, dies u.a. mit diesem o.g. „Straßenschild“, die „Bild“ hierzu:

– „Klare Meinung, mangelnde Rechtschreibung“

Alles klar, liebe „Bild“, voll auf den Leim gegangen, lasst nichts unversucht, was im Rahmen eurer intellektuellen Fähigkeiten möglich ist, aber das Holz für die Scheiterhaufen, wie ich bereits sagte, wird bereits emsig geschlagen.

Kann man wirklich so blöde sein oder aber versuchen, das Volk wirklich für so blöde zu verkaufen?? Na egal, die Blödheit, wie auch immer, ist der „Bild“ jedenfalls sicher, sie hat unstreitig das Patent darauf und vergibt eifrig Lizenzen …

– Kommen wir zu einem jüngsten Beitrag des Magazins „Panorama“, dieser befasste sich u.a. mit der „Prepper-Szene“, also Menschen, die sich vernetzen und Vorsorge für evtl. Katastrophen treffen.

Hier nun der komplette Beitrag, achten Sie bitte etwas weniger auf die eigentliche und absolute Sauerei, sondern achten Sie etwas mehr auf den Tenor der Kommentatorin, ihren spitzen und vorab diskriminierenden Unterton, welcher jeder Rechtsgrundlage widerspricht.

Und dann achten Sie besonders auf den „Schlussappell“ von Frau Reschke:

Diese Dame stellt dort tatsächlich fest, daß diese Leute, also die Prepper, „Spinner“ sind, die z.B. von einer „Gefährdung der inneren Sicherheit“ ausgehen und deshalb „idiotischerweise“ Vorkehrungen treffen. Ich glaube, die Realitätsverkennung steht als Pflicht in ihrem Arbeitsvertrag, anders ist dieser Dressurakt nicht zu erklären. Wo haben Sie denn Ihren Nasenring gelassen, Frau Reschke …?

All die Überwachung dieser „Spinner“ ist folglich mehr als überfällig:

Liebe Frau Reschke von „Panorama“, hast Du mal bei der „Bild“ nachgesehen, also selbst bei dem Merkelblatt?

Nein, dann lass Dir helfen, Du armes Mädchen, da schreibt doch die „Bild“ tatsächlich:

„Innere (Un) Sicherheit:

– 700 Gefährder, aber nur 100 Gefährder in Haft,

– es gibt zu viele Behörden und zu wenig Polizei,

– Gerichte denken zuerst an die Täter,

– rechtsfreie Räume werden toleriert,

– mangelhafte Handy -und Videoüberwachung,

– Aufklärungsquote bei Einbrüchen ungenügend“

Also Frau Reschke, viele Bürger sind also nur „Spinner“ oder wie, wie kann man so erbärmlich sein, sich für solch eine o.g. Kommentierung herzugeben?

Ich nehme mal an, Frau Reschke, daß Du in einer „bevorzugten“ Wohngegend lebst, Deine Kinder niemals eine Schule des heute üblichen Genres besuchen mussten und daß Du ansonsten mit der üblichen linken Idiotie blindgeschlagen wurdest, das mag Dir zur Entschuldigung gereichen! Jedenfalls kann man immer noch als schlechtes Beispiel dienen, wenn man mal herzlich lachen will, dann ziehe man sich Reschke rein, einfach köstlich …!

Liebe Leser, am 24. September dürften Sie wohl die größte Kita Deutschlands wählen dürfen, als Erzieher fungieren dann wohl die Abgeordneten der AfD:

„Unwillkommene Kollegen: Bundestagsfraktionen wollen nicht neben der AfD sitzen“

Die Kommentare im Netz hierzu überschlagen sich, die Menschen sind fassungslos ob solch „gelebter“ Demokratie, scharenweise wird nun die endgültige Stimmvergabe an die AfD kundgetan …, ja, dem Pack kriecht nun unmittelbar die Angst über`s Kreuz, die Schweißperlen ziehen auf, das wird nicht gut „für uns“ …, diese Wickelkinder sollten doch eigentlich die Sandkastenspielchen hinter sich haben, aber man sieht, daß die kalorienreiche Diätennahrung stracks ins Windelalter zurückführt.

Die zukünftig größte Fraktion sollte sofort die Geschäftsordnung ändern und Pamperspflicht gegen Abgeordneteninkontinenz einführen, denn diese wird bald ein innenpolitisches Problem werden … natürlich hausgemacht wie alle Probleme dieser ‚Eliten‘ …

In den Großstädten Deutschlands zieht eine gigantische Rattenplage auf, dies verbunden mit immensen Gefahren für die Gesundheit der Bürger.

Nun, auch dieses Problem kannten wir bis vor ca. zwei Jahren nicht, ebenso wenig wie Masern, Syphilis, Krätze, TBC u.a.m..

Die Rattenplage dürfte lt. Medien auf zunehmende Vermüllung und die „Ablage“ von Essensresten in öffentlichen Anlagen zurückzuführen sein. Echt?

Da fallen mir doch glatt die Bilder von 2015 ein, als diese nicht nur Menschenströme, sondern vor allem auch auch Müllströme zeigten, kilometerweit, und selbst gespendete Lebensmittel einfach weggeworfen wurden, tja, das lockt eben Ratten an!

Danke KANZLERIN!

„Die Türkische Gemeinde Deutschland hat Migrantenquoten bei der Kandidatenaufstellung politischer Parteien gefordert“

Auch hier: Alles klar, zunächst sind es nur gewisse „Quoten“, bald ist es die generelle Übernahme, also nur eine Frage der Zeit, es sei denn, der Wind dreht sich gewaltig! Schwangerschaft ist Pflicht, die Bio-Bombe tickt unaufhörlich …

Herr Orban in Ungarn zeigt sich nach der neuesten Entscheidung der EU „bockig“, nun, ich würde mal sagen, Herr Orban ist nicht bockig, er hält sich lediglich an geltendes EU-Recht, nämlich an das Dublin III-Abkommen …, ja aber auch hier ist das „Recht“, vor allem das „europäische Recht“ sehr volatil, es ist regelrecht „obszön“, sich darauf zu berufen, wo doch Queen Merkel dieses gerade abgeschafft hat, weil es nicht dem (beschleunigten) Chaos diente. Unerhört, Herr Orban …, schon mal was von Sanktionen gehört …?

Woher kommt eigentlich das „Europäische Recht“?

Ich jedenfalls kenne es nicht, habe darüber als Bürger nicht befunden, wurde nie dazu gefragt usw., also eigentlich Zeit, dieses „Recht“ ins Nirwana zu befördern!

Es kann nicht die Aufgabe der Menschen in Europa sein, selbsterfundene „Politiker“, genannt Schmarotzer, zu alimentieren, Schluß damit!

Hier nun abschließend zwei Videobeiträge, dies zum Thema „Reichsbürger“, der erste Beitrag ist im wahrsten Sinne des Wortes „ernüchternd“:

Wie recht Sie haben, Herr Kollege, wir müssen einen Kreuzzug für die ‚Tatsachen‘ führen, die inzwischen ebenfalls der unbegrenzten Auslegung zum Opfer gefallen sind. Es gibt sehr viel zu tun, insbesondere sorgen wir endlich für wegweisende Entscheidungen auf Bundesebene, die eine klare Linie in die überwiegende Maßnahme-Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte bringt, wir arbeiten dran …

c.c.K.e.d. – nie war sie so fällig wie heute, venceremos …! (sdg.)

Quelle: Lutz Schaefer

1 KOMMENTAR

Hinterlassen Sie einen Kommentar