RA Lutz Schaefer: Sondierungsland

5
2012

18. November 2017, liebe Leser, liebe „Sondierungsgespräche- Geschädigte“,

Herrschaftszeiten nochmal, ich kann die Finger nicht von den Tasten lassen, aber nur kurz:

Zunächst entspreche ich einem weiteren Wunsch nach der Vermeldung von auch Positivem, hier ist ein solches Positivum:

24. Operngala in Berlin zu Gunsten der „Aids-Hilfe“, nachzusehen und nachzuhören bei „3sat“ in der mediathek, einfach nur schön! Dort zeigte sich vor allem, wie wunderbar „multikulti“ funktionieren kann. Ob es die einzelnen Interpreten waren, ob Mitglieder des Orchesters oder des Chors der Berliner Oper, es waren Menschen aus aller Welt vertreten und bildeten ein wunderbar harmonisches Miteinander!

Dieses harmonische Miteinander vermisse ich allerdings in Schulen, Gemeinden, Städten, Ballungszentren usw., dort herrscht Krieg, der Krieg der feindlichen Übernahme, dort herrschen Gewalt und Zerstörung.

Naja, dann sind wir Gegner gegen diese zunehmenden Verbrechen halt rechts, dieses Feindbild des „Rechtsseins“ kann eben nur dort entstehen, wo sich der Verstand verabschiedet hat, z.B hier, ein „Kabarettist“, keine Ahnung, wie der Bursche heißt, aber er muß wohl der Generation angehören, welche Georg Schramm im nachstehenden Video beschreibt, kurz: Verblödet! Hier die „scharfzüngige“ Mitteilung dieses Herrn:

„Viele Menschen hier haben Angst vor Überfremdung, sie stellen fest, dass Muslime hier vier mal mehr Kinder bekommen als sie selbst. Ja, was steht ihr dann noch vor Flüchtlingsheimen herum, ab nach Hause und …“

Alles klar, Herr „Kabarettist“, Ihr Hirn bietet aufgrund seiner „Größe“ offensichtlich wohl nicht einmal mehr eine Einschlagsfläche!

So, ich übergebe meinen Zorn nun an einen sehr kompetenten Mann, ich „entschlauche“ mich sozusagen. Es ist mit das Beste, was Georg Schramm gebracht hat und versuchen Sie, dieses ekelhaft lachende und klatschende Publikum auszublenden, denn es gibt dort absolut nichts zu lachen! Herr Schramm versuchte dies eingangs deutlich zu machen, allein, der leidige IQ, Sie wissen schon:

Ich wünsche eine geruhsame Nacht im Sondierungsland Merkel.

Quelle: Lutz Schaefer

5 KOMMENTARE

  1. Hallo Herr Schäfer,
    einige Zeilen möchte ich Ihnen senden betreffend Ihrer Arbeit hier auf dieser Seite.

    Ich lese täglich Ihre Kommentare, die manchmal doch schon recht bitter klingen, was ich durchaus verstehen kann. Es ist auch für mich unverständlich, dass sich die meisten Menschen in diesem Land einfach herumdrehen und weiter schlafen. Selbst wenn sie mit dem Rechtsbankrott hier in diesem Land konfrontiert werden, und das täglich, wollen sie weiter schlafen, weil, es ist ja so bequem von nichts etwas wissen zu wollen. Oft hört man auch: „Ich hab‘ doch nichts zu verbergen.“ Was bitte ist das für eine Gesinnung?
    Doch, ich habe etwas zu verbergen, jeden Tag, nämlich mein Privatleben. Diese Bequemlichkeitsverblödung der Leute ist einfach erschreckend und ich habe manches mal das Gefühl gegen Windmühlenflügel zu kämpfen. Trotz monatlicher Aufklärung durch mich und meinen Mitstreiter, gibt es zu viele die ihre Augen vor der Wahrheit verschließen. „Wer seine Augen nicht nutzt um zu sehen, der wird sie bald brauchen um zu weinen.“
    Dieses Regime greift in alle Lebensbereiche der Menschen ein und die meisten Leute halten es wie die drei Affen: Nichts sehen, nichts hören, nicht sagen.
    Die Angst geht um und nur so kann dieses Regime noch seine „Macht“ erhalten nach dem Motto: Bestrafe einen und erziehe tausend. Leider halten es viele genau so, wie die Politiker. Sie sind nur noch rückgratlose Würmer.
    Jedoch, ich werde nicht aufgeben und weiterhin das tun, wo von ich überzeugt bin und mir eine Herzensangelegenheit ist. Seien Sie versichert, wir sind mehr als Sie denken. Machen Sie bitte weiter wie bisher.
    Dicker Daumen hoch für Ihr Engagement!!!

    Herzliche Grüße
    :Ruth a.d.F. B o y

  2. Danke für den Link mit Georg Schramm. Ich kann darüber auch nicht lachen, aber die Masse im Saal freut sich und denkt, daß er Witze macht. Dabei ist das die Realität.

  3. Was wollen die BETONKÖPFE denn sondieren? Vielleicht geht es darum wer darf AUDI, oder Mercedes,
    vielleicht auch noch PORSCHE ! fahren. E-AUTOS sind nicht gefragt.

  4. In der BRiD werden Idioten erzeugt. Ein Idiot glaubt alles und frisst alles…

    Schön, dass sie doch noch schreiben Herr Schaefer. Besten Dank.
    Christian

  5. Der „Souveraen“ braucht keine Auslaender in seiner Heimat.
    Clanzusammenfuehrungen erst recht nicht.

    Umso mehr ist die Verauslaenderung in unserem Land ein Herzensanliegen der Politiker von den „verschiedenen“ Parteien, ergeben sich aus dem der „bunten Vielfalt“ entspringenden „mehr an Minderheitenrechten“ doch genau die Probleme, die sie selbstverstaendlich auch nicht in der Lage sind zu loesen, hinter welchen sie aber ihre tatsaechliche Nutzlosigkeit mittelfristig* noch vortrefflicher verbergen koennen.

    * Nur „Nazis“ planen „fuer 1000 Jahre“.
    Konsensdemokrazis denken in „Legislaturperioden“.

    BRD-Demokratentum ist Verbrechertum!

Hinterlassen Sie einen Kommentar