Unzensuriert-TV 11: Verteidiger Europas

0
771

Veröffentlicht am 20.12.2016

Herbert Kickl: „Die Political Correctness ersetzt die Zehn Gebote in den Redaktionsstuben.“

Demokratie, Grundrechte und christlich abendländische Werte – und damit die Fundamente Europas zu verteidigen, das löst in Österreich 2016 Widerstand und Anfeindungen aus. Auf der Straße, in den Mainstream-Medien und in der Politik – bis hinauf zu Österreichs Bundeskanzler Christian Kern. Allen Verhinderungsversuchen zum Trotz war der Kongress „Verteidiger Europas“ am 29. Oktober in Linz ein voller Erfolg. Eine Doppel-DVD mit allen Reden ist in Produktion, die Neuauflage der Veranstaltung 2017 in Vorbereitung.

Unzensuriert-TV fasst die Geschehnisse zusammen und bringt Ausschnitte aus zehn Reden, die in voller Länge nur auf DVD zu sehen sein werden. Zu Wort kommt etwa FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl mit einem Frontalangriff auf die linke Medienszene: „Die Political Correctness ersetzt die Zehn Gebote in den Redaktionsstuben.“

Die syrische Bloggerin und Analystin Maram Susli weist – angesichts der Geschehnisse in Aleppo brandaktuell – auf den Ursprung des Syrien-Kriegs hin: „Die Ursache der Syrien-Krise, sogar die Ursache der gesamten Flüchtlingskrise ist direkt verbunden mit den Kriegen, die die NATO im Mittleren Osten und in Nordafrika geführt hat.“ Ins gleiche Horn stößt Manuel Ochsenreiter, der als Journalist im Kriegsgebiet war und das „German Center for Eurasian Studies“ leitet: „Die Politiker, die ihnen heute sagen, wir müssen all diese Menschen bei uns aufnehmen, sind die gleichen Leute, die vor ein paar Jahren beschlossen haben, Terroristen in Syrien zu unterstützen, die genau diese Menschen aus ihren Häusern bomben.“

Getragen war der Kongress von zahlreichen Medienprojekten – darunter unzensuriert.at und Info-Direkt als offizielle Medienpartner. In einer Podiumsdiskussion befassten sich die Journalisten dieser alternativen Projekte mit ihrem eigenen Selbstverständnis, der Mainstream-Konkurrenz, aber auch mit dem politischen Umfeld ihres Wirkens. Fazit: Der Mainstream verliert selbstverschuldet massiv an politischer Bedeutung, doch das System wehrt sich weiterhin mit noch restriktiverer Beschneidung der Meinungsfreiheit, wenn etwa kritische Meinungen zur Massenzuwanderung als „Hasspostings“ aussortiert werden sollen.

Quelle: Youtube-Kanal Unzensuriert.at


Volkspädagogen
Nie zuvor haben Journalisten und Politiker die Bürger im deutschsprachigen Raum so von oben herab behandelt wie heute. Sie agieren arrogant, abgehoben und selbstgefällig – und pfeifen auf Neutralität, Objektivität und die Wahrheit. Die anmaßende Parole dieser Deutungselite lautet: »Wir wissen es besser.« Doch längst haben die Menschen es satt, sich Schuldgefühle einimpfen zu lassen… (weiter)


Die Diktatur der Dummen
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten…? (weiter)


Das Schlechte am Guten
Haben Sie auch das Gefühl, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft. Nehmen Sie auch etwas anderes wahr, als die von herrschenden Eliten konstruierte »Realität«. Wäre »politische Korrektheit« mehrheitsfähig, wenn sie sich einer demokratischen Abstimmung stellen müsste? Ist sie womöglich nur das Programm einer privilegierten Elite, die keine Skrupel hat, unter dem Deckmantel des »Guten« zu repressiven Mitteln zu greifen? Zur Vertuschung ihrer wahren Ziele, diffamieren die »Guten« Andersdenkende reflexartig als »faschistisch«, »rassistisch« oder »sexistisch«… (weiter)


Politische Korrektheit
Die Tugendwächter der sogenannten Politischen Korrektheit wollen aus dem Volk freier Dichter und Denker ein Volk feiger Duckmäuser und Denunzianten machen. Politische Korrektheit ist ein Feind der Demokratie und der Meinungsfreiheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! Entlarven wir die scheinheilige Moral und Intoleranz der selbst ernannten Tugendwächter, die zur Vertuschung ihrer wahren Ziele und Absichten Andersdenkende als rechtsextrem, ausländerfeindlich oder sexistisch diffamieren…! (weiter)


Die bösen Gutmenschen
Gutmenschen diskriminieren, diskreditieren und manipulieren Andersdenkende. Im schlimmsten Fall vernichten sie Existenzen. Sie sind die Blockwarte unserer neuen Zeit. Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Sie unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen die Wahrheit. Sie verhindern einen freien Meinungsaustausch und verantwortungsvolles Handeln… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar