Die Hälfte der Weltbevölkerung ist bettelarm und die globalen Eliten wollen, dass es auch so bleibt

2
204

Von Michael Snyder

Könnten Sie von nur $ 2,50 am Tag leben? Laut Compassion International lebt die Hälfte der Weltbevölkerung derzeit von $ 2,50 oder weniger am Tag. Derweil häufen jene an der Spitze der globalen Pyramide immer mehr Vermögen an.

Verstehen Sie mich bitte richtig: Ich bin ein großer Verfechter davon hart zu arbeiten und der Gesellschaft etwas von Wert zu geben und dass diejenigen, die am härtesten arbeiten auch dafür belohnt werden sollten. In diesem Artikel kritisiere ich in keiner Form den wahren Kapitalismus, denn wenn auf der Welt wahrer Kapitalismus praktiziert werden würde, dann hätten wir heute viel, viel weniger Armut.

Stattdessen wird unser Planet von einem aufs Schwerste sozialisierten und auf Schulden basierenden Zentralbankensystem dominiert, welches systematisch Vermögen von hart arbeitenden Bürgern zur globalen Elite transferiert. Diejenigen an der Spitze der Pyramide wissen sehr genau, dass sie alle anderen verarmen und sie haben jede Absicht, dass es auch genau so bleibt.

Lassen Sie uns mit einigen harten Zahlen beginnen. Laut ZeroHedge hat die Credit Suisse gerade ihren Jahresbericht über die Verteilung der weltweiten Vermögen veröffentlicht und dieser zeigt, dass 45,6 Prozent aller Vermögen der Welt von nur 0,7 Prozent der Menschen kontrolliert werden:

Wie Credit Suisse Jahr für Jahr aufreizend aufzeigt, nimmt die Zahl der Menschen, welche etwas weniger als die Hälfte der globalen Nettovermögen kontrollieren – 45,6 % der grob $ 255 Billionen an Haushaltsvermögen –, im Verhältnis zur Gesamt-Weltbevölkerung fortlaufend ab. Im Jahr 2016 lag die Zahl der Menschen mit einem Vermögen von mehr als $ 1 Million bei gerade einmal 33 Millionen – etwa 0,7 % der erwachsenen Weltbevölkerung.

Am anderen Ende der Pyramide besitzen gut 3,5 Milliarden Erwachsene weniger als $ 10.000, was gerade einmal rund $ 6 Billionen an Haushaltsvermögen entspricht.

Und da es sich hierbei um einen jährlichen Bericht handelt, kann man sich auch ansehen, wie sich die Dinge mit der Zeit verändert haben. Als ZeroHedge dies machte, stellte sich heraus, dass das Vermögen jener am ganz oberen Ende sich in den vergangenen sechs Jahren »fast verdoppelt« hat und zugleich die Armen immer ärmer geworden sind:

Wir haben zufällig den ersten Credit Suisse-Bericht dieser Serie aus dem Jahr 2010 gefunden, in welchem das Gesamtvermögen der obersten “Schicht“ der Pyramide, den Millionären dieser Welt, bei moderaten $ 69,2 Billionen lag. Dieses hat sich in den darauffolgenden 6 Jahren fast verdoppelt. Zugleich sind die Ärmsten – richtig geraten – noch ärmer geworden. Erwachsene mit einem Vermögen von weniger als $ 10.000 des Jahres 2010 hatten ein kombiniertes Nettovermögen von $ 8,2 Billionen. Diese Zahl ist seitdem auf $ 6,1 Billionen im Jahr 2016 geschrumpft.

Wenn sich dieser Trend mit gleichbleibender Geschwindigkeit fortsetzt, dann wird es nicht mehr allzu lange dauern und die globale Elite besitzt praktisch alles Vermögen und der Rest praktisch nichts. Vielleicht haben Sie das Glück nach wie vor einen guten Arbeitsplatz zu besitzen und vielleicht leben Sie in einem großen Haus und schlafen heute Nacht in einem warmen Bett.

Nun, Sie sollten sich selbst als gesegnet betrachten, denn das ist für den Großteil der restlichen Welt definitiv nicht der Fall. Die folgenden 11 Tatsachen über globale Armut stammen von dosomething.com. Lassen Sie diese Zahlen für einen Moment wirken:

  • Fast die Hälfte der Weltbevölkerung – mehr als 3 Milliarden Menschen – lebt von weniger als $ 2,50 am Tag. Mehr als 1,3 Milliarden leben mit weniger als $ 1,25 am Tag in extremer Armut.
  • Weltweit leben 1 Milliarde Kinder in Armut. Laut UNICEF sterben jeden Tag 22.000 Kinder aufgrund dieser Armut.
  • 805 Millionen Menschen haben weltweit nicht genügend zum Essen.
  • Mehr als 750 Millionen Menschen fehlt es an sauberem Trinkwasser. Durchfallerkrankungen durch unzureichendes Trinkwasser, mangelhafte Kanalisation und Hygiene töten jedes Jahr weltweit geschätzt 842.000 Menschen – oder rund 2.300 Menschen täglich.
  • Im Jahr 2011 waren 165 Millionen Kinder unter 5 Jahren aufgrund von chronischer Mangelernährung unterentwickelt (sie leiden unter reduziertem Wachstum und Entwicklung).
  • Vermeidbare Seuchen wie Durchfallerkrankungen und Lungenentzündungen nehmen die Leben von 2 Millionen Kindern jährlich, welche zu arm für eine ordnungsgemäße Behandlung sind.
  • 21,8 Millionen Kinder unter 1 Jahr haben im Jahr 2013 die empfohlenen Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten nicht erhalten.
  • Ein Viertel aller Menschen lebt ohne Elektrizität – ungefähr 1,6 Milliarden.
  • 80 % der Weltbevölkerung lebt von weniger als $ 10 am Tag.
  • Oxfam schätzt, dass es für die Beendigung der extremen globalen Armut jährlich $ 60 Milliarden bedarf – das ist weniger als ein Viertel des Einkommens der 100 reichsten Milliardäre.
  • Das Welternährungprogramm sagt: »Die Armen hungern und durch ihren Hunger sind sie in der Armut gefangen.« Hunger ist die führende Todesursache in der Welt und tötet mehr Menschen als HIV/AIDS, Malaria und Tuberkolose zusammen.

Wie konnte es soweit kommen?

Schulden sind der Primärmechanismus, mit dem normalen Leuten wie uns Vermögen genommen und in die Hände der globalen Elite gegeben wird. Die Federal Reserve wurde geschaffen, um die US-Regierung in einer endlosen Schuldenspirale zu halten, aus der sie niemals mehr herauskommt. Genau das ist auch geschehen, denn die nationalen Schulden der USA haben sich seit der Gründung der Federal Reserve im Jahr 1913 um das 5.000-fache vergrößert.

In jenem Jahr wurde auch die Einkommensteuer eingeführt und diese ist ein Schlüsselpunkt des Programms für die globale Elite. Durch die Einkommensteuer werden Vermögen von uns zur Regierung transferiert und über kontinuierlich steigende Staatsschulden werden diese Vermögen von der Regierung zur Elite weitergeleitet.

Das System ist sehr kompliziert, am Ende der Tage geht es aber nur darum, uns das Geld zu nehmen und es in ihre Taschen zu befördern.

99,9 Prozent der Weltbevölkerung lebt aktuell in einem Land mit einer Zentralbank und fast jede Nation auf dem Planeten hat irgendeine Form der Besteuerung. Es ist ein globales System, ersonnen um so viele Schulden wie möglich zu erschaffen und erst kürzlich habe ich mit meinen Lesern die Gesamtzahl der weltweiten Schulden geteilt, als sie einen Allzeitrekord von 152 Billionen Dollar erreicht hatten.

Interessanterweise sagt die Bibel eine Zeit voraus, in welcher reiche Menschen in den letzten aller Tage Vermögen anhäufen. Während wir uns die meiste Zeit auf die großen Sünden um uns herum konzentrieren, ist die größte Sünde von allen die Habgier. Der Schuldner ist der Diener des Gläubigers und die globale Elite hat verschiedenste Arten von Schuld benutzt, um den Rest des Planeten zu ihren Schuldsklaven zu machen.

Während die Schuldenstände auf dem ganzen Planeten immer und immer weiter steigen, nutzt die Elite die magischen Zinseszinsen, um ein immer größeres Stück vom Kuchen zu erhaschen. Mit genügend Zeit werden jene am ganz oberen Ende praktisch alles besitzen und der Rest praktisch nichts.

Die Mittelschicht schrumpft weltweit und die Lücke zwischen den Wohlhabenden und den Armen wird mit erstaunlicher Geschwindigkeit immer größer. Die überwiegende Mehrheit der Menschen dort draußen hat jedoch keine Ahnung davon, wie Geld, Schulden, Steuern und Zentralbanken wirklich funktionieren und folglich wissen sie nicht, was diese ihnen vorsätzlich antun.

Die Welt braucht nicht soviel Armut zu haben und wenn wir die Wurzel dieser Armut korrekt identifizieren, dann können wir beginnen wirkliche Lösungen zu erarbeiten.

Quelle: Nachtwächter


Notnahrung NRG-5
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? (weiter)


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? (weiter)


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste… (weiter)


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? (weiter)


Der eigene Naturkeller
Wir haben beinahe vergessen, wie wir die von Natur aus kühle und stabile Temperatur der Erde für die Lagerung von Obst und Gemüse nutzen können. Gemüselagerung in einem Keller mit Naturkühlung ist eine kostenfreie, problemlose, technisch einfache und energiesparende Art und Weise, die Ernte das ganze Jahr über frisch zu halten… (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. https://www.youtube.com/watch?v=sYnxLSwQSeI

    Der Dritte Weltkrieg fällt aus

    Kommandeur : „Wo sind all unsere Soldaten?“

    Soldat : „Die hatten alle einen Bewusstseinssprung.“

    Kommandeur : „Wie war das nur möglich?“

    Soldat : „Die wollten alle kein Fernsehen mehr schauen.“

    Kommandeur : „Warum das denn nicht?“

    Soldat : „Die haben das Staatspropaganda-Fernsehen durchschaut.“

    Kommandeur : „Aber sie müssen doch alle dafür zahlen. Wieso guckt denn keiner mehr?“

    Soldat : „Die zahlen auch keinen Beitragsservice für ARD, ZDF und Deutschlandradio mehr.“

    Kommandeur : „Denen schicke ich den Gerichtsvollzieher auf den Hals!“

    Soldat : „Die akzeptieren keine privaten Unternehmer mehr.“

    Kommandeur : „ Die zieh´ ich vor´s Gericht.“

    Soldat : „Die akzeptieren auch die Firmen-Schlichtungsstellen nicht mehr.“

    Kommandeur : „Die haben also die Staatssimulation durchschaut?“

    Soldat : „Schon lange!“

    Kommandeur : „Wie lange?“

    Soldat : „Seit dem es die Alternativen Medien gibt.“

    Kommandeur : „Dieses Saupack. Ich werde gleich die EUROGENDFOR anrufen und ihnen Beine machen. Die sollen ab an die Ostfront!“

    Soldat : „Die EUROGENDFOR streikt und ist, wie die Polizei zum Volk übergelaufen. Und die Bundeswehr hat bundesweh.“

    Kommandeur : „Was soll ich denn jetzt bloß meinem Auftraggeber sagen?“

    Soldat : „Es ist vorbei, geh nach Hause! The game is over, AMI go home.“

    Kommandeur : „Mach´s gut Soldat!“

    Soldat : „Halt! Hier geblieben!“

    Kommandeur : „Was ist denn noch Soldat?“

    Soldat : „Und nenn´ mich nicht immer Soldat, ich bin aus der Armee ausgetreten. Du hast hier etwas liegen gelassen!“

    Kommandeur : „Sollen wir die Atombomben, Atomraketen, Atomraketenabwehr, Abhöranlagen, die 60.000 Mann und das Geheimdienstgesockse wieder mitnehmen?“

    Soldat : „Ich bitte darum. Es gibt keine bösen Russen. Die Russen wollen auch nur in Frieden leben.“

    Kommandeur : „Ich weiß – Du, daß habe ich auch mal heimlich in den Alternativen Medien gelesen.“

    Soldat : „Und wenn Du nicht weißt, was Du zuhause machen sollst, dann hör´ Dir einfach mal dieses Lied an und lebe danach und erzähl´ es Deinen Kameraden und allen Menschen, die Du kennst.“

    Kommandeur : „Mach ich!“

    Soldat : „Mach´s jetzt gut, Mensch.“

  2. http://de.europenews.dk/Sexuelle-Belaestigung-durch-Islamisten-Facebook-bestraft-Opfer-statt-Taeter-133019.html

    Steckt euch euren Antisemitismus sonst wo hin!
    Es geht hier um die Wahrheit und nicht um irgendwelche Phantastereien aus dem Mittelalter!

    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/07/05/wofur-benotigt-die-nato-rund-350-atombomben-mit-jeweils-170-kt-in-europa/!!!!
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/21/merkel-einverstanden-usa-stationieren-neue-atombomben-in-deutschland/
    https://aufgewachter.wordpress.com/2012/05/26/die-regierungen-machen-was-sie-wollen/
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/04/15/fur-wen-gehen-wir-arbeiten/
    faerkel für!!vernichtung deutschlands durch nuklearbomben!!
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/09/23/tnt-aequivalenz-sprengkraefte-und-die-schadens-radien-von-atomwaffen/
    http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx
    „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn. Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn. Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“Johann Gottlieb Fichte, 1804 (Albert Matthäi)

Hinterlassen Sie einen Kommentar