Die reinste Comedy-Show – Ganz großes Kino!

4
926

Die Berichterstattung der Leitmedien über die unfassbar furchtbare Entscheidung des amerikanischen Volkes sich von der Tyrannei des militärisch-industriellen und von Geldinteressen verseuchten Komplexes zu trennen, schlägt in der Tat ausgesprochen hohe Wellen! Wer mit gesundem und ruhigem Menschenverstand diese Artikel und TV-Beiträge liest und anschaut, der kann wirklich nur noch amüsiert mit dem Kopf schütteln.

Ein sehr passender Kommentar zu diesem Thema findet sich derzeit auf Hartgeld.com. Dort schreibt ein regelmäßiger Kommentator:

[13:30] Der Pirat:

Momentan brauche ich die Artikel gar nicht zu kommentieren. Seit der US-Wahl kommt man sich vor, wie in einer Comedy-Show! Die Linken gackern und verspritzen ihr Gift nach wie vor! Auf den Strassen in den USA outen sie sich als „lupenreine Demokraten“ und wahrhaftige Verlierer der Wahl. Trump hört nicht auf, sein Programm weiter durch zu ziehen. Er reißt gerade mit einer riesigen Abrissbirne das linksgrüngegendertehomosexuelleökofaschistische Lügengebäude ab!

Man kann es symbolisch als den Abriss des Turmes zu Babel betrachten! Die komplette Ideologie verliert gerade den Boden! Jetzt will er auch noch die 9/11 Files öffnen! Grandios! Das Drehbuch ist jetzt so klasse geworden und wird von den Protagonisten auch hervorragend umgesetzt. Daher schaue ich mittlerweile so gerne zu, wie sich die linken Gutmenschen selbst zerfleischen!

In der Tat, werte Leser, genießen Sie die „Show“, denn genau das ist es. Wie Gundel bereits treffend formuliert hat:

…wir leben nicht in der „Matrix“ des Hollywood-Spielfilms, sondern in einer sehr realen, greifbaren Matrix. Diese Matrix ist einerseits kompliziert, sie ist auf kaum erfassbar vielen Ebenen verwoben, undurchsichtig, spekulativ und manipulativ. Wer bis zu diesem Punkt folgen konnte, ist allerdings nur noch einen Hauch weit von der Erkenntnis entfernt, dass die Welt dort „draußen“ in Wahrheit nur eins ist: Theater.

Ist dies einmal erkannt stellt sich urplötzlich und unvermittelt das sichere Vertrauen ein, das einem die nötige Distanz zu diesem Theaterschauspiel zu geben vermag und damit auch die Freiheit und das Verstehen, dass ein jeder von uns aus einem bestimmten Grund bis zu diesem Punkt vorgedrungen ist, wie auch absolut alles aus einem bestimmten Grund geschieht.

Kartoffel-Chips, Popcorn und Erdnüsse parat? Das was dort draußen im Moment abläuft ist wirklich ganz großes Kino!

Die Redaktion


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird… (weiter)


Albtraum Deutschland
Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum… (weiter)


Das Deutschland-Protokoll II
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ Trifft dieses Rothschild-Zitat auch heute noch zu? (weiter)

4 KOMMENTARE

  1. Im US-Kuriositätenkabinett stellt sich nun heraus,
    daß die Wähler, also das Volk, der Clinton deutlich
    mehr Stimmen gab. Es sind also die Wahlmänner,
    die Trump wählten!(?)

  2. Genau!
    Auf den Punkt gebracht: Kino

    Die Show geht weiter und das Publikum soll brav folgen.

    Vielleicht sollten wir mal das Kino verlassen und außen wieder die frische Luft der Wirklichkeit atmen.

  3. Es sind stets die Männer hinter den Kulissen, die alles endscheiten, beim großen Rummel. Das Theater vor, oder nach dem Stück, hier Wahl genannt, gehört zur Unterhaltung, besser Ablenkung. Ein abgelenktes Volk wird zum einfachen Publikum, und stellt noch weniger Fragen nach dem Warum ? Wenn der Klamauk Stimmung bringt, steht nur noch die Frage, wer holt das nächste Bier? Der Alltag wird zur großen Leinwand, und erspart den Weg zum Kino. Was politisch dabei übrig bleibt, dazu ein Zitat von Friedrich Hegel : „Das Mittelmaß bleibt und regiert am Ende die Welt“. Wollen wir unsere Zukunft auch sogenannten Wahlmännern überlassen ? Nicht jeden Film muss man bis zum Ende aussitzen, aufstehen und in die Wirklichkeit – bevor wir dem Horror noch verfallen.

    Ganglerie

  4. Aufstehen und in die Wirklichkeit.
    Das klingt gut!
    Handeln ist allemal besser als sich betreuen zu lassen.
    Das Leben ist viel schöner und ehrlicher als der beste Hollywood-Film.

Hinterlassen Sie einen Kommentar