Rechenaufgabe für Sechstklässler

0
377

Von Hadmut Danisch

Aber in China.

Ich habe doch gerade über die Rechenaufgaben in Deutschland gewettert. Darin kam doch die Schlabberaufgabe mit den Hotelbetten vor, wobei mir nicht ganz klar war, ob die für Achtklässler oder Realschulabschlussprüfungen gedacht war.

Ein Leser schrieb mir, dass sein gerade vor einer Woche eingeschulter Sohn (Wohlgemerkt, 1. Klasse und nach gerade einer Woche Schule jemand, der noch gar keinen Schulunterricht hatte!) die Aufgabe mit leichter Hilfestellung von Papi gelöst hat. Zwar jetzt nicht mit Rechnen im engeren Sinne, sondern mit Überlegen und heranpirschen (Wieviele Betten haben wir, wenn in jedem Zimmer drei stehen – Oh, das reicht nicht), und beim Finger-Abzählen musste Papi noch Finger ausleihen, weil die eigenen nicht gereicht haben. und letztlich lief es auf ausprobieren heraus – aber Lösungen durch ausprobieren waren ja ausdrücklich zugelassen.

Das heißt, die stellen nach 8 oder 10 Jahren Schulunterricht Rechenaufgaben, die auch jemand lösen kann, der noch gar nicht in der Schule war.

Zum Vergleich [oben] mal Rechenaufgaben aus China für Sechstklässler (man achte auf die deutlich schwierigere zweite Version der Aufgabe). Die machen uns sowas von platt.

Quelle: Hadmut Danisch


Die Diktatur der Dummen
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten…? (weiter)


Einen Scheiß muss ich
Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen! Dennoch leiden immer mehr Menschen unter maßlosem Müssen. Aber müssen wir wirklich abnehmen, aufräumen und uns ökologisch korrekt verhalten? Vorwärtskommen im Job, zu allem eine Meinung haben und rausgehen, wenn die Sonne scheint? »Nein!«, sagt US-Bestseller-Autor Sean Brummel alias Tommy Jaud, »einen Scheiß müssen wir! Die Leute sterben nicht, weil sie zu wenig Licht bekommen, Sie sterben, weil sie zu wenig Spaß haben.« (weiter)


Die Kunst des Nichtdenkens
Möchten Sie zu einem glücklicheren Lebensstil finden? Lernen, störende Gedanken auszuschalten und negative Gefühle zu überwinden? Der junge buddhistische Mönch Ryunosuke Koike zeigt, wie wir die eigenen Gedanken steuern, unsere fünf Sinne schärfen und so uns selbst und unsere Umwelt wieder besser wahrnehmen können… (weiter)


Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!
Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? Halten Sie inne, Sie sind nicht alleine! Viel mehr Menschen, als Sie sich vorstellen können, sind momentan in extreme innere Prozesse verwickelt. Und es werden mehr, immer mehr – weltweit! Und das hat einen guten Grund… (weiter)


Das Schlechte am Guten
Haben Sie auch das Gefühl, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft. Nehmen Sie auch etwas anderes wahr, als die von herrschenden Eliten konstruierte »Realität«. Wäre »politische Korrektheit« mehrheitsfähig, wenn sie sich einer demokratischen Abstimmung stellen müsste? Ist sie womöglich nur das Programm einer privilegierten Elite, die keine Skrupel hat, unter dem Deckmantel des »Guten« zu repressiven Mitteln zu greifen? Zur Vertuschung ihrer wahren Ziele, diffamieren die »Guten« Andersdenkende reflexartig als »faschistisch«, »rassistisch« oder »sexistisch«… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar